Corona bedroht unsere Gesundheit noch stärker als viele denken!

Corona bedroht unsere Gesundheit noch stärker als viele denken!

Seit fast zwei Monaten befindet sich Österreich in einem nie dagewesenen Ausnahmezustand. Die Corona-Pandemie hat die Welt wie wir sie kannten vorübergehend zum Stillstand gebracht, unser soziales Leben dramatisch verändert und die Wirtschaft einbrechen lassen.

Der „Lockdown“ war dringend nötig und wurde von der Bundesregierung konsequent umgesetzt. Eine Überlastung der Spitäler und eine explosionsartige Verbreitung des gefährlichen Virus konnte damit erfolgreich verhindert werden. Allerspätestens jetzt müssen wir aber eine ganz andere Gefahr bannen, die unsere Gesundheit massiv bedroht! Zehntausende Menschen haben Arztbesuche abgesagt, laufende Therapien abgebrochen, lebensrettende Vorsorgeuntersuchungen nicht gemacht.

Sogar die Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen wurden oft aufgeschoben. Wenn diese medizinischen Versorgungsleistungen nun nicht schnellstmöglich nachgeholt werden, steigt das Risiko für schwere Erkrankungen und Langzeitschäden und das könnte unsere hohe Lebensqualität für viele kommende Jahre einschränken. Deshalb ein dringender Appell an die Österreicherinnen und Österreicher: Schauen sie auf ihre Gesundheit und gehen sie zum Arzt. Nehmen sie wieder die kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch, machen sie die Kontrolltermine bei ihrem Zahnarzt. Lassen wir nicht zu, dass Corona uns krank macht!

Erol Holawatsch, Leiter der Gesundheitseinrichtungen der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK)