Achtung: Abschneider bei Shell-Tankstelle Leopoldauer Straße kostet circa 280,- Euro

541
Bild: DFZ.
Bild: DFZ.

Aufpassen heißt  es ab sofort bei der Shell-Tankstelle (und McDonalds) Ecke Leopoldauer Straße und Katsushikastraße: Wer nur als ‚Abschneider‘ durchfahrt muss ab sofort mit circa 280,- Euro Strafe rechnen.

Vor circa drei Wochen wurden neue Schilder befestigt, die das Durchfahren untersagen. Laut Informationen der Firma, die die Kontrollen durchführt, sind Tanker, McDonalds- oder Supermarkt-Kunden natürlich ausgenommen. Wer dabei nur als Abkürzung auf die Leopoldauer Straße durchfährt, muss mit Strafen rechnen. Denn nach einer 14-tägigen Ermahnungphase wird seit einer Woche gestraft. Die ersten Anrufe Betroffener sind bei der DFZ bereits eingelangt! Ein Einspruch ist – wenn man wirklich nur durchgefahren ist – ziemlich chancenlos.

Die strengen Kontrollen haben durchaus einen ernsten Hintergrund: Bereits mehrmals kam es zu gefährlichen Szenen. Laut DFZ-Informationen wurde auch ein Kind verletzt. Der Grund: Viele Lenker sind dermaßen rücksichtlos, dass sie trotz zweier Bodenschwellen nicht nur durchfahren, sondern durchrasen…