Alois-Heidel-Park fertiggestellt

Alois-Heidel-Park fertiggestellt

Im Februar hat Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ) 21. Projekte für den 21. Bezirk präsentiert. Jetzt zog er eine erste Zwischenbilanz.

Die Highlights:

Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ). Bild, Wilke.
Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ). Bild, Wilke.

– Ein neuer Weg, Hängematten, Fitnessgeräte, ein Blumenbeet sowie neue Tische und Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen in der neuen Parkanlage Alois-Heidel-Park in Strebersdorf ein. Papai: „Ein kleiner Park mit großem Angebot!”

– Die Bauarbeiten am Pius-Parsch-Platz laufen nach Zeitplan. Ab Mitte Dezember 2018 wird die neu verbesserte Aufenthaltsqualität am Platz für alle erlebbar sein. u Volksschule Tomaschekstraße: Eine Brandmeldeanlage und eine Sicherheitsbeleuchtung wird installiert, der Garderobenbereich umgebaut und insgesamt werden elf Klassen saniert.

  • Sanierung Kindergarten Franklinstraße 28: Das Projekt ist abgeschlossen – es wurden in zwei Gruppen der Boden, Wand und Decke saniert sowie eine neue Malerei und Decke in den dazugehörigen Sanitärräumen realisiert.
  • Mehr Licht im Floridsdorfer Wasserpark: Umbau und Austausch der Beleuchtung im Wasserpark sind erfolgreich abgeschlossen. Mit den neuen und zusätzlichen LED-Lampen sind die Wege des beliebten Naherholungsgebietes nun noch besser ausgeleuchtet.
  • Stammersdorfer Bahnhofsplatz neu: Die Herstellung des Radweges sowie der neugestaltete gepflasterte Ruhebereich sind fertig gestellt – die neuen Sitzbänke sind bestellt und werden aufgestellt, sobald eine Lieferung dieser erfolgt.
  • Neue Baumpflanzungen im Bezirk: Allein heuer wurden bereits 218 geförderte Nachpflanzungen in Floridsdorf getätigt. „Der Pius-Parsch-Platz ist das Leuchtturmprojekt 2018 und wird ein Meilenstein in Sachen Aufenthaltsqualität im Floridsdorfer Bezirkszentrum“, so Papai (im Bild rechts).