Berufsmesse Floridsdorf: Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung 2017

Berufsmesse Floridsdorf: Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung 2017

Infomesse „Weiterkommen im Beruf“: mit kostenloser ExpertInnen-Beratung vor Ort 26.4., VHS Veranstaltungszentrum Floridsdorf, 21., Angerer Straße 14, von 17:00 bis 19:30 Uhr.

Unter dem Motto „Meine Chance“ finden auch 2017 wieder die Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung statt. Auch Floridsdorf steht vom 24. – 28. April ganz im Zeichen von beruflicher Aus- und Weiterbildung. Dabei bieten viele Veranstaltungen die Möglichkeit, sich rund um das Thema „Weiterkommen im Beruf“ zu informieren und beraten zu lassen.

Dazu Initiatorin Stadträtin Renate Brauner: “Aus- und Weiterbildung sind heute wichtiger denn je: Wer gut qualifiziert ist, ist weniger oft und weniger lange arbeitslos. Mit den Wiener Wochen wollen wir es den Bürgerinnen und Bürgern noch einfacher machen, zu den Unterstützungen zu kommen, die sie für bessere berufliche Chancen brauchen. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf das Nachholen von wichtigen Bildungsabschlüssen, wie dem Lehrabschluss. Einen Schwerpunkt gibt es auch für Jugendliche mit Angeboten rund um das Thema ‚Ausbildung und Berufswahl‘. Ich lade Sie ein, dieses tolle „Vor-Ort“ Angebot für bessere berufliche Perspektiven zu nutzen.“

Zwtl.: BV Georg Papai: „ Breite Partnerschaft ist der Erfolgsfaktor für die Wiener Woche für Beruf und Weiterbildung in Floridsdorf vom 24.4. bis 28.4.2017“

Für BV Georg Papai ist die breite Partnerschaft im Bezirk ein entscheidender Faktor im Konzept der Wiener Woche für Beruf und Weiterbildung in Floridsdorf.
Bezirksvorsteher Papai: „Gerade wenn es um Ausbildung, Beruf und Weiterbildung geht, ist es für die Menschen oft schwer, an der richtigen Stelle anzudocken, sich zu orientieren. Gute Information und Beratung ist besonders wichtig, um sich in der großen Wiener Weiterbildungslandschaft zurechtzufinden. Dank der vielen Einrichtungen, die bei der Wiener Woche in Floridsdorf mitmachen, kommen die Menschen im Bezirk auf kurzem Weg zu kompetenter Unterstützung, die ihnen wirklich weiter hilft.“

Die Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung sind eine Initiative im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020 und werden vom Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds in Zusammenarbeit mit den Wiener Bezirken organisiert.

Die Top – Events der Woche für Beruf und Weiterbildung in Floridsdorf auf einen Blick (24.4. – 28.4.2017):

Für Erwachsene

o Infomesse „Weiterkommen im Beruf“: mit kostenloser ExpertInnen-Beratung vor Ort 26.4., VHS Veranstaltungszentrum Floridsdorf, 21., Angerer Straße 14, von 17:00 bis 19.30 Uhr

o „Wir checken Ihren Lebenslauf!“: Unterstützung bei der Erstellung von Lebensläufen 26.4., Context Impulse am Arbeitsmarkt GmbH, 21., Schöpfleuthnergasse 25, 6. OG, Eingang: Leopold-Ferstl-Gasse 7, 9 bis 12 Uhr

o „Bildungsberatung im Kindergarten“: Information und Beratung zum Wiedereinstieg 27.4., Kindergarten der Wiener Kinderfreunde, 21., Jedlersdorfer Straße 99/36, 14.30 bis 16.30 Uhr

o „Ihr Weg zum besseren Job“: Beratung zu Beruf, Aus- und Weiterbildung 28.4., Islamisches Zentrum Wien, 21., Am Bruckhaufen 3a, 14 bis 17 Uhr

Für Jugendliche

o „Job-Roulette“: Spielerische Berufsorientierung für Jugendliche 25.4., Jugendtreff Waggons, 21., Ocwirkgasse 13, 18 bis 20 Uhr

o „Check deinen Job – check deine Chancen!“: Information und Beratung für Jugendliche 26.4., JUVIVO.21, Karl-Seitz-Hof, 21., Dunantgasse 15, Stiege 10, 16 bis 19 Uhr

o „Beratung unterwegs!“: Informationen im Park für Jugendliche und junge Erwachsene bis 25
26.4. und 27.4., 21., Franz-Jonas-Platz und Umgebung, jeweils 16.30 bis 19 Uhr

o „Und, was machst du so?“: Spielerische Berufsorientierung für Jugendliche 28.4., Jugendtreff Waggons, 21., Ocwirkgasse 13, 18 bis 20 Uhr

Alle Infos zu den Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung auf www.meinechance.at sowie am Wiener Infotelefon für Beruf und Weiterbildung des waff: 0800 86 86 86 (kostenlos).

Fototext: WAFF Vorstandsvorsitzender Gemeinderat Christian Meidlinger und Floridsdorfer Bezirksvorsteher Georg Papai bei der Infomesse im letzten Jahr.