Buchtipp: Der Donauraum

Buchtipp: Der Donauraum

Mit zahlreichen Abbildungen und Karten skizziert Autor Erich Wonka die Geschichte der Donau und der umliegenden Ortschaften im Bereich der Wiener Pforte. Im Mittelpunkt stehen Klosterneuburg und Korneuburg. Warum entstanden an bestimmten Plätzen Siedlungen?

Wie beeinflusste der immer wieder sich ändernde Verlauf der Donau mit seinen unzähligen Nebenarmen die Siedlungsgeschichte? Das sind die Fragen, die Wonka interessieren und die er mit einer Fülle an Informationen beantwortet. Dabei startet er in der Urgeschichte, als sich die Ur-Donau ihren Weg noch weiter nördlich in das Weinviertel bahnte, bis heute. Übrigens mit vielen vom Kartografen Wonka selbst entworfenen Landkarten. Und das ging gar nicht so einfach: Denn wirklich zuverlässige Quellen gibt es erst seit der Donauregulierung vor circa 150 Jahren. Der zweite Teil des Buches befasst sich mit aktuellen Sachthemen, mit denen diese stark wachsende Siedlungsregion unweigerlich konfrontiert ist.

Infos: Der Donauraum von Klosterneuburg und Korneuburg bis Wien. Erich Wonka, 128 Seiten, Preis: 25 €. www.verlag-berger.at