‘FAC neu’ als fixe Nummer 3 in Wien

‘FAC neu’ als   fixe Nummer 3 in Wien

Sportlich läuft es für den FAC nicht so großartig: Auch heuer wird es wieder bis zum Ende ein Kampf um den Verbleib in der 1. Liga. Hinter den Kulissen wurden im Winter aber die Weichen für den „FAC neu“ gestellt. Mit Einführung der neuen Sechzehnerliga 2018/19 wollen sich die Floridsdorfer Athletiker fix als Nummer 3 in […]

FAC verlost Sponsorpaket

FAC verlost Sponsorpaket

Der FAC verlost aktuell ein Sponsoringpaket im Wert von € 14.000,-! Für nur € 99,- bietet der FAC Sponsoren und Privatpersonen die Möglichkeit an der FAC-Sponsoringpaket Verlosung bis inklusive 28.02.2017 teilzunehmen. Um die Gewinnchance zu steigern können, auch mehrere Teilnahmetickets gelöst werden.  

Frauenfußball im Vormarsch

Frauenfußball im Vormarsch

Der Frauen-Bundesligaverein USC Landhaus in Großjedlersdorf hat bereits 12 Meistertitel erreicht. Der letzte Gesamtsieg liegt schon 15 Jahre zurück. Durch eine seit Beginn dieser Saison laufende Kooperation mit dem Austria Wien (FAK), will der Verein wieder an die Spitze zurückkehren.

Eisschwimmer wieder im Einsatz

Der Floridsdorfer Josef  Köberl war wieder im eiskalten Einsatz: Beim Duell der weltbesten Eisschwimmer beim Gulf Stream Festival in Murmansk (Russland) holte er unter 63 Startern den 10. Platz. Es galt die Kola Bay 1200 Meter bei 8 Grad zu durchschwimmen. Im Herbst & Winter steht wieder Vollmondschwimmen an der Neuen Donau am Programm.

Sportler des Monats

Jung, stark und erfolgreich ist der erst  16-jährige Daniel Bognar. Der Floridsdorfer erkämpfte bei der Kickbox-Junioren-WM in Dublin (Irland) im ‘Full Contact’ bis 75kg die Silbermedaille und musste sich nur  im Finale einem Russen geschlagen geben. Bravo!

Vor 50 Jahren: Admira holt den Titel nach Floridsdorf!

Vor 50 Jahren: Admira holt den Titel nach Floridsdorf!

Lange ist es her, da waren Rapid und Austria nicht die einzigen Fußball-Großklubs in Wien. Die Bundesliga hieß noch Nationalliga. Vienna, Sportclub und vor allem 1966 die Floridsdorfer Admira waren manchmal sogar übermächtige Gegner. Wenige Wochen vor der Übersiedlung nach Niederösterreich holte die Admira sogar das Double (Meisterschaft und Cup) nach Floridsdorf!