Donaufeld: FPÖ fordert Umgestaltung – Kinzerplatz aufmöbeln

Donaufeld: FPÖ fordert Umgestaltung – Kinzerplatz aufmöbeln

Aktuell wird in Donaufeld gerade der Hossplatz neu gestaltet. FPÖ-Bezirksrätin Christine Vadura wünscht sich, dass auch der Kinzerplatz rasch attraktiver gestaltet wird.

Und dabei geht es Vadura nicht gleich „um eine Parkgestaltung, die einige hunderttausend Euro kostet”. Ihr Vorschlag: Sträucher öfters und schöner schneiden, einige Blumenbeete, die wenig Pflegebedarf haben anlegen, den einen oder anderen Trampelpfad als Weg gestalten und einige Sitzbänke aufstellen. Vadura: „Es ist wirklich schade, dass die Grünflächen rund um die Kirche für die Anrainer so wenig attraktiv gestaltet sind, kaum zum Verweilen einladen und deshalb wenig genutzt werden. Hier könnte mit wenig Geld rasch eine signifikante Besserung erreicht werden.”