Erfolgreiche Eisweinlese in Hagenbrunn

In der glasklaren Nacht von 6. auf 7. Jänner zeigte das Thermometer – 8,5° und die Trauben waren durch und durch gefroren, diese einmalige Chance nutzte Familie Gilg in Hagenbrunn für die Eisweinlese. Laut Ludwig Gilg ist es als erstem Hagenbrunner Weingut gelungen einen Eiswein zu ernten. In Floridsdorf wurde bereits öfters Eiswein produziert.

Die Trauben der Sorte Welschriesling erreichten eine Gradation von 28° KMW und ergeben den ersten Hagenbrunner Eiswein.

Der Eiswein gilt als Königsdisziplin im Weinbau. Denn die Trauben müssen nicht nur im gefrorenen Zustand gelesen, sondern auch gepresst werden. Das Eis bleibt in der Beere und es entsteht ein sehr konzentrierter Most.

Die süße Rarität wird ab Anfang Juni im Weingut und beim Heurigen erhältlich sein.

Infos: www.weingut-gilg.at

bsh