FAC will gegen Liefering zurück in die Siegesspur

FAC will gegen Liefering zurück in die Siegesspur

Am kommenden Freitag empfängt der Floridsdorfer Athletiksport-Club im Rahmen der 5. Runde der HPYBET 2. Liga den FC Liefering. Nach der knappen 0:1-Niederlage in Steyr wollen die Floridsdorfer ihre gute Heimbilanz weiter ausbauen.   

Seit 138 Tagen ist der Floridsdorfer Athletiksport-Club am heimischen FAC-Platz ungeschlagen. Von den saisonübergreifend letzten sechs Heimspielen konnten fünf gewonnen werden, eine Partie endete mit einem Remis. Damit diese Heimserie auch nach dem Spiel gegen den FC Liefering noch besteht, wird es für FAC-Coach Mario Handl vor allem auf die Spieldisziplin seiner Mannschaft ankommen: „Wir müssen gut gegen den Ball arbeiten und dürfen Liefering nicht viel Platz geben. Wenn wir ihnen den lassen, sind sie sehr stark.“

Die Gesamtbilanz spricht mit zwölf Siegen in 16 Aufeinandertreffen klar für die Jungbullen aus Salzburg. In den letzten drei Duellen (3:0, 3:1, 3:2) ging jedoch der Floridsdorfer AC als Sieger vom Platz. Zwei Mal saß Mario Handl dabei als Interims-Coach auf der FAC-Bank, so auch beim überhaupt ersten FAC-Sieg über die Mozartstädter im Mai 2018. „Liefering ist immer eine Wundertüte, aber wenn man kompakt steht und als Mannschaft diszipliniert arbeitet, hat man gegen Liefering eine Chance. Das haben wir in den drei letzten Duellen gut gemacht. Für Freitag erwarte ich wieder eine enge Partie“, so Mario Handl vor dem ersten Duell mit den Salzburgern als FAC-Cheftrainer.

Während der FAC – trotz der 0:1-Niederlage beim SK Vorwärts Steyr in der vergangenen Runde – auf seinen besten Saisonstart zurückblicken kann und mit sieben Punkten aktuell auf dem zweiten Platz der HPYBET 2. Liga steht, sind die Jungbullen durchwachsen in die Saison gestartet. Vier Punkte aus den ersten vier Partien bedeuten aktuell Rang 14 für die Mannschaft von Trainer Bo Svensson. Während Mario Handl personell aus dem Vollen schöpfen kann, fehlen seinem Gegenüber mit Youba Diarra, Wallison und Benjamin Sesko gleich drei Spieler auf Grund einer Sperre.

Anstoß am FAC-Platz ist um 19:10 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist der 26-jährige Thomas Fröhlacher. Tickets gibt es online unter wien-ticket.at, in der FAC-Geschäftsstelle (Mo-Fr, 09-13 Uhr) sowie am Spieltag an der Tageskassa ab 17:40 Uhr. Das Spiel ist via Livestream auf Laola1.at zu sehen.

5. Runde
FAC Wien – FC Liefering
Fr., 23.08.2019 // 19:10 Uhr // FAC-Platz
Schiedsrichter: Thomas Fröhlacher
Assistenten: Andreas Witschnigg, Manuel Koller