Floridsdorfer Helden

Sie betreuen Menschen in Pflegeeinrichtungen, unterstützen Betriebe in Sozialen Medien, organisieren unkompliziert Haus- zustellungen, Spenden das Ostersortiment oder bringen ihren Nachbarn täglich Ständchen dar. Stellvertretend für viele holen wir lokale Floridsdorfer ‘Helden’ vor den Vorhang!

Die Filiale des SozialShop (Pragerstraße 142) blieb während der Corona-Krise offen, um die von Armut gefährdeten Menschen, mit den wichtigsten Grundnahrungsmitteln zu versorgen. „Es ist kaum in Worte zu fassen, was die freiwilligen Helfer im Sozialshop tagtäglich leisten”, anerkennt auch Bezirksvorsteher Georg Papai, der Schutzmasken vorbei brachte. Geöffnet ist außer Sonntag an jedem Tag, es werden Helfer gesucht (sozialshop@sozialshop.at). Einen Sozialmarkt des Samariterbundes gibt es in der Frömmlgasse. Bild: BV21.
Die Filiale des SozialShop (Pragerstraße 142) blieb während der Corona-Krise offen, um die von Armut gefährdeten Menschen, mit den wichtigsten Grundnahrungsmitteln zu versorgen. „Es ist kaum in Worte zu fassen, was die freiwilligen Helfer im Sozialshop tagtäglich leisten”, anerkennt auch Bezirksvorsteher Georg Papai, der Schutzmasken vorbei brachte. Geöffnet ist außer Sonntag an jedem Tag, es werden Helfer gesucht (sozialshop@sozialshop.at). Einen Sozialmarkt des Samariterbundes gibt es in der Frömmlgasse. Bild: BV21.

 

Heurigenwirt Peter Binder war einer der ersten und wenigen, die auch am Krisenhöhepunkt vor allem viele ältere Menschen in Floridsdorf unkompliziert mit Essen versorgt hat! Danke an Peter Binder, Daniela Swoboda und deren Team! Bild: Privat.
Heurigenwirt Peter Binder war einer der ersten und wenigen, die auch am Krisenhöhepunkt vor allem viele ältere Menschen in Floridsdorf unkompliziert mit Essen versorgt hat! Danke an Peter Binder, Daniela Swoboda und deren Team! Bild: Privat.
Im Seniorenheim ‘Haus Jedlersdorf’ kümmerten sich die Mitarbeiter weiter aufopfernd um ihre Bewohner. Besonders hart: Derzeit gilt striktes Besuchsverbot. Deswegen freut man sich auf Unterstützung aus dem Grätzl: Briefe, Zeichnungen, Gedichte und Geschichten von Groß und Klein sind herzlich willkommen. Kontakte: Haus Jedlersdorf, haus.jedlersdorf@kwp.at Haus Leopoldau (Kürschnerg. 10): haus.leopoldau@kwp.at Im Bild: Geburtstags’kind’ Frau Emilie W., die vor einigen Tagen ihren Geburtstag feierte mit (v. l. n. r.) Pflegeassistentin Claudia Kandler, Leiterin des stationären Bereichs Rosa Bojczuk, Pflegeassistentin Sabine Del Missier. Bild: Häuser zum Leben.
Im Seniorenheim ‘Haus Jedlersdorf’ kümmerten sich die Mitarbeiter weiter aufopfernd um ihre Bewohner. Besonders hart: Derzeit gilt striktes Besuchsverbot. Deswegen freut man sich auf Unterstützung aus dem Grätzl: Briefe, Zeichnungen, Gedichte und Geschichten von Groß und Klein sind herzlich willkommen.
Kontakte: Haus Jedlersdorf, haus.jedlersdorf@kwp.at
Haus Leopoldau (Kürschnerg. 10):
haus.leopoldau@kwp.at
Im Bild: Geburtstags’kind’ Frau Emilie W., die vor einigen Tagen ihren Geburtstag feierte mit (v. l. n. r.) Pflegeassistentin Claudia Kandler, Leiterin des stationären Bereichs Rosa Bojczuk, Pflegeassistentin Sabine Del Missier. Bild: Häuser zum Leben.

 

Dr. Alexander Hammerschmied ist einer der ‘fliegenden’ Wiener Corona-Ärzte. Der Floridsdorfer ist schon regulär für den Ärztefunkdienst unterwegs. Zum Krisenhöhepunkt war der Vater zweier Söhne einer jener Ärzte, die in Schutzausrüstung Abstriche von Verdachtspersonen abnahm. Bild: DFZ.
Dr. Alexander Hammerschmied ist einer der ‘fliegenden’
Wiener Corona-Ärzte. Der Floridsdorfer ist schon regulär für den Ärztefunkdienst unterwegs. Zum Krisenhöhepunkt war der Vater zweier Söhne einer jener Ärzte, die in Schutzausrüstung Abstriche von Verdachtspersonen abnahm. Bild: DFZ.
Der Schuller musste nach 104 Jahren schließen. Dafür, dass Pferde-Leberkäse & Co. weiter in Floridsdorf erhältlich sind, sorgt neben Tasty & Retro (Prager Straße) 'Brana' am Schlingermarkt. Sie richtete spontan ein eigenes Schuller-Eck in ihrem Stand ein und war auch sonst in Krisenzeiten für ihre Kunden da. Bild: Privat.
Der Schuller musste nach 104 Jahren schließen. Dafür, dass Pferde-Leberkäse & Co. weiter in Floridsdorf erhältlich sind, sorgt neben Tasty & Retro (Prager Straße) ‚Brana‘ am Schlingermarkt. Sie richtete spontan ein eigenes Schuller-Eck in ihrem Stand ein und war auch sonst in Krisenzeiten für ihre Kunden da. Bild: Privat.
Gleich zwei Aktionen starteten die am Donaufelder Platz beheimateten Footballer der Danube Dragons: Mit der Nachbarschafts-Hilfsaktion Call a Dragon (office@danubedragons.com) besorgten und lieferten sie Medikamente, Lebensmittel und Hygiene- Artikel. Außerdem sammelte man Spirituosen, übergab diese an die Grinzinger Destille, die wiederum Reinigungsalkohol herstellte. Bild: Dragons.
Gleich zwei Aktionen starteten die am Donaufelder Platz beheimateten Footballer der Danube Dragons: Mit der Nachbarschafts-Hilfsaktion Call a Dragon (office@danubedragons.com) besorgten und lieferten sie Medikamente, Lebensmittel und Hygiene- Artikel. Außerdem sammelte man Spirituosen, übergab diese an die Grinzinger Destille, die wiederum Reinigungsalkohol herstellte. Bild: Dragons.
AÏDA hat bereits Ende März erklärt, 100 Prozent der über 300 Arbeitsplätze - viele davon in der Floridsdorfer Zentrale - zu sichern und niemand zu kündigen (Kurzarbeit wurde angemeldet). Dann wurde das gesamte Ostersortiment an Wiener Kinder- und Altenheime gespendet. Und am 9. April öffnete man die AÏDA Filiale bei der Zentrale und Produktion in der Schönthalergasse für Take-Away. Bild: Prtivat.
AÏDA hat bereits Ende März erklärt, 100 Prozent der über 300
Arbeitsplätze – viele davon in der Floridsdorfer Zentrale – zu sichern und niemand zu kündigen (Kurzarbeit wurde angemeldet). Dann wurde das gesamte Ostersortiment an Wiener Kinder- und Altenheime gespendet. Und am 9. April öffnete man die AÏDA Filiale bei der Zentrale und Produktion in der Schönthalergasse für Take-Away. Bild: Prtivat.
Rock ’n’ Roller ‘Pete-Art’ musste wie viele Künstler alle Auftritte für längere Zeiten absagen. Seit nun mehr fünf Wochen bringt er in seinem Garten zur Begeisterung der umliegenden Bewohner in Favoriten ein ‘Ständchen’ dar. Pete steht stellvertretend für alle Wiener Künstler, die derzeit keine leichte Zeit haben und dennoch für Unterhaltung sorgen. Bild: Privat.
Rock ’n’ Roller ‘Pete-Art’ musste wie viele Künstler alle Auftritte für längere Zeiten absagen. Seit nun mehr fünf Wochen bringt er in seinem Garten zur Begeisterung der umliegenden Bewohner in Favoriten ein ‘Ständchen’ dar. Pete steht stellvertretend für alle Wiener Künstler, die derzeit keine leichte Zeit haben und dennoch für Unterhaltung sorgen. Bild: Privat.

 

Andrea Spindler, bezirksweit als Ex-Wirtin des Bier & Brot bekannt, gründete auf Facebook die Gruppe ‘Wiener Betriebe’. Hier können Wiener Betriebe ihre Öffnungszeiten und Kontaktdaten bekannt geben: „Die Seite soll das Suchen erleichtern!” Bild: Privat.
Andrea Spindler, bezirksweit als Ex-Wirtin des Bier & Brot bekannt, gründete auf Facebook die Gruppe ‘Wiener Betriebe’. Hier können Wiener Betriebe ihre Öffnungszeiten und Kontaktdaten bekannt geben: „Die Seite soll das Suchen erleichtern!” Bild: Privat.
Andrea Spindler, bezirksweit als Ex-Wirtin des Bier & Brot bekannt, gründete auf Facebook die Gruppe ‘Wiener Betriebe’. Hier können Wiener Betriebe ihre Öffnungszeiten und Kontaktdaten bekannt geben: „Die Seite soll das Suchen erleichtern!” Bild: Facebook.
Andrea Spindler, bezirksweit als Ex-Wirtin des Bier & Brot bekannt, gründete auf Facebook die Gruppe ‘Wiener Betriebe’. Hier können Wiener Betriebe ihre Öffnungszeiten und Kontaktdaten bekannt geben: „Die Seite soll das Suchen erleichtern!” Bild: Facebook.