Fracking im Weinviertel?

Aufregung herrscht derzeit wieder über angebliche Pläne der OMV im Weinviertel Fracking zu betreiben. Beim Fracking wird im Gestein eingeschlossenes Erdgas gewaltsam aufgebrochen und mit chemischen Hilfsmitteln aus dem Gestein gewaschen. Angebliche Pläne der OMV, der unter Umweltschützer gefürchteten Methode, sorgen nun auch in Bisamberg, Langenzersdorf & Co. für Aufregung. Die OMV erklärt, lediglich geoseismische Messungen zur Aufsuchung von Gas in 6000m Tiefe zu machen: „Die OMV führt kein Fracking nach Schiefergas bzw. Schieferöl durch”, so ein Sprecher. Neue Methoden ermöglichen Messungen in größerer Tiefe als früher.