Frech und Fröhlich: 3. Gerasdorfer Faschingssitzung mit viel Politik

Frech und Fröhlich: 3. Gerasdorfer Faschingssitzung mit viel Politik

Am 02. Februar kam es zum ersten Faschingshöhepunkt in diesem Jahr: der dritten Gerasdorfer Faschingssitzung. Neben Gemeindeeinwohnern und Gildeangehörigen waren auch zahlreiche Besucher aus der Gerasdorfer Politik mit dabei.

Vom „Lustigen Hermann“ über die Friedhofsbesucherin bis zum Jahresrückblick. Jede Menge Gags, Sketches und Pointen wurden bei der dritten Gerasdorfer Faschingssitzung geboten. Alexius Vogel, der Präsident Alexius Vogel war verantwortlich für ein buntes Programm an dem jeder auf seine Kosten kam und manchmal auch auf die Schippe genommen wurde. Gegen Ende des Abends kam es dann noch zum Höhepunkt – dem Sketch „Rathaus-Alltag“. Bgm. Mag. Alexander Vojta und einige Stadt- bzw. Gemeinderäte präsentierten mit Witz und Charme einen ganz „normalen“ Tag im Rathaus.

Bgm. Vojta erhielt vom Vizepräsident der österreichischen Faschingsgilden Herrn Alfred Kamleitner die höchste Auszeichnung der Faschingsnarren, den Bundesverdienstorden des Bundes österreichischer Faschingsgilden (BÖF), verliehen. Der Abend endete mit dem Gildenruf: FaFaHaHa.