Freytaggasse: Unbekanntes Verkehrsschild empört Anrainer!

Freytaggasse: Unbekanntes  Verkehrsschild empört Anrainer!

Anrainer in der Freytaggasse sind empört: Nahe der Alten Donau wurden neue Halten-&-Parken-Verbotsschilder montiert. Versehen mit zwei Pfeilen, die nach oben und unten zeigen.

Jana N. auf Facebook: „Viele bekommen einen Strafzettel!” Dabei hätte im Gespräch nicht einmal der Parksheriff das Schild erklären können: „Lustig, aber wir (Autofahrer) sollen es wissen…”

Auch ein von der DFZ befragter Polizist glaubte an eine falsche Montage oder den Akt eines Scherzboldes.

Doch die zuständige MA28 bestätigt: Es handelt sich um völlig neue Tafeln in der Mitte einer Parkverbotszone, die richtig montiert sind. Durch die Pfeile in der Tafel spart man sich die Kosten für die bislang üblichen kleinen Zusatztafeln. Ausgestellte Strafen bleiben gültig, weil Beginn und Ende der Parkzone ebenso ordnungsgemäß ausgeschildert sind. Das neue Verkehrstafeln montiert werden, die weder Polizei noch Parksheriffs kennen, ist vielleicht nicht ganz so clever …