Gartentipps: Auf was Sie beim Fällen von Bäumen achten sollten

Gartentipps: Auf was Sie beim Fällen von Bäumen achten sollten

Einen Baum zu fällen, kann sehr unterschiedliche Gründe haben: Ein Obstbaum, der keine Früchte mehr trägt. Ein Baum der alt und morsch ist, oder er ist einem Bauvorhaben im Weg. In allen Fällen gilt: Als unerfahrene Privatperson ist professionelle Unterstützung die beste Option.

Denn: Selbst zur Tat zu schreiten kann Sie und Ihre Umgebung in erhebliche Gefahr bringen. Auch Gebäude oder Autos können zu Schaden kommen. Mit einem Experten sind Sie sicherer und schneller unterwegs. Und den Baumschnitt sind Sie auch gleich los. Außerdem: Als Privatperson fehlt meistens gutes Werkzeug und ein durchdachter Plan. Auch für den Fall, dass Sie einen Baum selbst fällen wollen, sollten Sie vorab gut überlegen, wie Sie vorgehen: Es gilt Faktoren wie Hanglage, Beschaffenheit und Gesundheitszustand des Baumes, sowie aktuelle Windverhältnisse zu beachten.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten: Den Baum im Ganzen oder Stück für Stück zu fällen. In Wien ist aus Platzgründen oft nur Variante zwei möglich. Bei den meisten Bäumen heißt das klettern: Deshalb sind unsere Mitarbeiter immer mit einer Kletterausrüstung gesichert. So wird Ast für Ast entfernt und einzeln zum Boden heruntergelassen. Zuletzt fällt der Stamm. Sie merken – keine einfache Sache. Wir beraten Sie vorab gerne bei Ihren Vorhaben …

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neuen Jahr, Ihr Gärtner Gerhard Petrides von Blumen Regina. Kontakt: Tel. 0699 126 549 73, Mail: office@blumen-regina.at