Gartentipps: Die Eisheiligen sind da!

Gartentipps: Die Eisheiligen sind da!

In den Mai fällt ein besonders wichtiger Termin im Gartenjahr: Die Eisheiligen. Heuer fallen sie auf 11. – 15. Mai. Der alten Bauernregel nach wird das milde Frühlingswetter erst mit Ablauf der ‘kalten Sophie’, also dem 15. Mai stabil bzw. sollte kein Frost mehr auftreten, der den Pflanzen gefährlich werden könnte. Durch die Kalenderreform 1582 gibt es – wie zum Beispiel 2011 in Teilen Österreichs – sogar eine Woche später noch Kälteeinbrüche.

Wenn es die Witterung erlaubt können Sie nach den Eisheiligen am Fensterbrett vorgezogene Tomaten, Paprika und Buschbohnen ins Freiland umsetzen. Für die kälteempfindlicheren Topfpflanzen heißt es spätestens jetzt: Ab ins Freie! Dahlien-Knollen können Anfang Mai ins Beet, Gladiolen-Knollen Mitte Mai. Auch die meisten Aussaaten wie Paradeiser und Paprika können ab Mai direkt im Freiland vorgenommen werden.

Ein Vorziehen, auf der warmen Fensterbank, ist meist nicht mehr notwendig. Kapuzinerkresse, Dille, Bohnenkraut, Wermut, Kerbel, Majoran, Koriander, Maggikraut und Beifuß können ebenfalls direkt in den Garten gesät werden. Unser Tipp: Säen Sie einjährige Kräuter im 4-Wochen-Rhythmus – das garantiert den ganzen Sommer frische Kräuter. Für diejenigen, die weder Zeit noch Muße zum Aussäen haben, bieten wir in unseren Filialen ein breites Spektrum an gut gewachsenen ein- und mehrjährigen Kräutern wie Salbei, Rosmarin oder Thymian an.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen, Ihr Gerhard Petrides von Blumen Regina. Kontakt: T. 0699 126 549 73, Mail: office@blumen-regina.at