Gerasdorf setzt auf gesundes WLAN in Schulen, Kindergärten und im neuen Rathaus

Gerasdorf setzt auf gesundes WLAN in Schulen, Kindergärten und im neuen Rathaus

WLAN ist in öffentlichen Einrichtungen, wie Schulen, auf öffentlichen Plätzen sowie am Arbeitsplatz nicht mehr wegzudenken. Kommunikation und Information haben durch das Internet eine neue Dimension erhalten. Auch Kinder nützen regelmäßig das Netz. Doch trotz aller Vorteile hat ständig mobile Erreichbarkeit auch ihre Schattenseiten. 

 

Die Stadtgemeinde Gerasdorf reagiert nun als „Gesunde Gemeinde“ auf neueste Entwicklungen, die vermuten lassen, dass von einer möglichen Gefährdung durch elektromagnetische Strahlen Kinder besonders betroffen sein könnten. 

 

Bürgermeister Alexander Vojta: „Die Gesundheit unserer Kinder hat oberste Priorität. Wenn es neue Erkenntnisse gibt, wie mögliche Gefahren von elektromagnetischen Strahlen, die von Handys ausgehen, reduziert oder ganz ausgeschaltet werden können, sorgen wir vor. Der Schutz wird in allen Gerasdorfer Schulen und im Rathaus installiert. Damit ist unsere Gemeinde Vorreiter in diesem Bereich, wo es um die Gesundheit unserer Kinder geht.“

 

Um trotzdem nicht auf die Vorteile von Internet & Co. verzichten zu müssen, hat die Stadtgemeinde dem österreichischen Unternehmen WAVEEX die Möglichkeit eingeräumt, Maßnahmen zur Prävention möglicher negativer Auswirkungen der Strahlung zu setzen. Die Firma WAVEEX macht seit Jahren mit einem Chip auf sich aufmerksam. „Gegen anfängliche Skepsis wurde mittlerweile in zahlreichen wissenschaftlichen und medizinischen Studien bestätigt, dass ein kleiner Chip, der einfach und leicht auf Smartphone, Laptop, Tablet usw. angebracht werden kann, zuverlässig gegen elektromagnetische Strahlen schützt“, heißt es seitens des österreichischen Unternehmens. 

 

Diesen WLAN-Schutz erhielten nun nicht nur sämtliche Gemeindekindergärten, alle Volksschulen sowie die Neue NÖ Mittelschule Gerasdorf, sondern auch das gesamte Rathaus der Stadtgemeinde wird mit WAVEEX kostenlos ausgestattet. Vizebürgermeister Abg. Lukas Mandl: „Wir haben mit allen Direktorinnen unserer Bildungseinrichtungen gesprochen und deren Zusagen zu dem Projekt eingeholt. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass alles unternommen wird, um allen Gerasdorfern und besonders den Kindern bestmögliche Lebensbedingungen zu bieten.“  

 

„Die Stadtgemeinde nimmt mit dieser Maßnahme eine Vorreiterrolle ein und ist die erste Gemeinde Österreichs, die sämtliche Schulen und Kindergärten mit einem WLAN-Schutz ausstattet“, erklärt Günter Turtenwald, Geschäftsführer von WAVEEX Austria: „Wir überlegen uns ganz genau, wie wir unsere Sponsor-Aktivitäten platzieren. Vor allem Kinder liegen uns sehr am Herzen, darum ist uns die Kooperation mit der Stadtgemeinde Gerasdorf ein wichtiges Anliegen.“