Heurigenexpress mit neuer Route in Floridsdorf

Heurigenexpress mit neuer Route in Floridsdorf

Liliputbahn-Feeling in Floridsdorf. Auch heuer ist in Strebersdorf und Stammersdorf wieder der ‘Vienna Heurigen Express’ unterwegs. Mit einigen Änderungen.

Gerade auch für viele Floridsdorfer, die bei unseren Heurigen auch mal das eine oder andere Glaserl trinken wollen, ist das eine tolle Alternative. Die wichtigsten Zustiegspunkte gibt es bei der Endstation der Straßenbahnline 26 in Strebersdorf, beim 31er in Stammersdorf und am Beginn der Stammersdorfer Kellergasse. Liliputbahn-Feeling übrigens deshalb, weil dem Betreiber auch das Original im Prater gehört und die Wagen des Heurigenexpress im ähnlichen Design unterwegs sind. Neu ist 2020, dass es längere Fahrzeiten gibt.

Die neue Route wurde vor allem durch Strebersdorf verlängert und führt jetzt auch am Weingut Schilling vorbei zum Strebersdorfer Teil der ‘Kellergasse’ am Abhang des Bisambergs. Über Stammersdorf geht es dann die Kellergasse hinauf zum Parkplatz und sogar weiter bis zur Endstation beim Magdalenenhof. Neue Zusatzstationen sind Weingut Schilling, Kellergasse Untere Jungenberggasse, Am Bisamberg Friedhof, Pfarrer-Matz-Gasse, Freiheitsplatz Stammersdorf.

Gefahren wird jeden Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertag bis 26. Oktober. Eine ganze Rundfahrt mit möglicher Fahrtunterbrechung – Hop On Hop Off – kostet für Erwachsene 9,90 Euro. Auch Jahreskarten werden angeboten. Details zu Ticketpreisen und Fahrzeiten: www.liliputbahn.com/

50 Gratis-Tickets für den Heurigenexpress!

Wer den Heurigenexpress in Floridsdorf ausprobieren will, kann das jetzt sogar gratis. Bezirksvorsteher Georg Papai stellt insgesamt 50 Tickets zur Verfügung. Die ersten 50, die sich in der Floridsdorfer Bezirksvorstehung mit dem Stichwort ‘Heurigenexpress’ melden, sind dabei. Telefon: 01/4000/21111.

Routenplan. Bild: VHE.
Routenplan. Bild: VHE.