Hochrangige Delegation aus Tokio zu Gast in Floridsdorf 

 Hochrangige Delegation aus Tokio zu Gast in Floridsdorf 

Hoher Besuch wurde vergangene Woche in Floridsdorf empfangen: Unter der Leitung des Vorsitzenden des Bezirksabgeordneten für Japan und Österreich Satoaki Akiya und des Vorsitzenden des Bezirksparlaments, Takahisa Tsutsui, war eine Delegation aus Katsushika, einem der 23 Stadtbezirke Tokios mit dem Floridsdorf eine mittlerweile 32jährige Partnerschaft verbindet, zu Gast. 

Ganz im Zeichen des Jubiläum 150 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Österreich und Japan wurde unter anderem das Kirschenhainfest auf der Donauinsel und ein abendliches Galakonzert der Stockerauer Donau-Philharmonie, zu dem Bezirksvorsteher Georg Papai geladen hatte, besucht. 

Auf dem Programm standen freilich aber auch Arbeitsbesuche wie die des Schulschiffs und der Volksschule Zehdengasse (Partnerschule von Katsushika), eine Begehung des Stadterweiterungsgebiets Neu-Leopoldau am Gelände des ehemaliges Gaswerks und des nördlichsten Mistplatzes von Wien in Stammersdorf. Natürlich musste auch Zeit sein für die obligatorischen Fotos beim Wappenbeet am Schlingermarkt, an der Katsushikastraße und im Tora-San-Park. 

„Unsere japanischen Kollegen und wir bemühen uns gleichermaßen, das Beste für die Bevölkerung zu erreichen. Daher ist es wichtig, über den Tellerrand zu schauen und aus diesem Vergleich neue Impulse für die tägliche Arbeit zu gewinnen“, beschreibt Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Ilse Fitzbauer die Bedeutung dieser gelebten Freundschaft zwischen Floridsdorf und Katsushika.