Jagdschloß Magdalenenhof: Wieder Verzögerungen!

Jagdschloß Magdalenenhof: Wieder Verzögerungen!

Seit bald fünf Jahren dämmert das Jagdschloss Magdalenenhof am Bisamberg vor sich hin.

In einer ähnlichen Situation am Cobenzl, in beiden Fällen entledigte sich die Stadt Wien als Besitzer seiner Pächter unsanft, gibt es bereits eine Übergangslösung. Für das historische Gebäude in Floridsdorf brauchte man fast vier Jahre, um zum Entschluss zu kommen, die Liegenschaft zu verkaufen. Das wurde vor einem Jahr beschlossen und auch die Gastronomie-Widmung mit Gemeinderatsbeschluss getilgt!

Was in dem einem Jahr passiert ist? Nichts! Wie man inoffiziell hört, blockieren die Grünen den Verkauf. Weil sie „eine soziale oder kulturelle Nutzung” wollen. Dazu laufen derzeit noch Gespräche. Offizieller Kommentar: „Wir suchen als Stadt eine Lösung und wir hoffen, es wird rasch eine geben.”

Eine Schande, dass die Stadt Wien das denkmalgeschützte Juwel am Bisamberg verfallen lässt. Fünf Jahre ohne eine Lösung, sind inakzeptabel! H.N.