Kapsch-Vorstand bei Schuldebatte der Vienna Business School Floridsdorf

Kapsch-Vorstand bei Schuldebatte der Vienna Business School Floridsdorf

Dr. Kari Kapsch war am Dienstag zu Gast beim Debattierclub der Vienna Business School Floridsdorf. Der Chief Operating Officer (COO) der Kapsch Group lieferte wertvolle Einblicke zum Thema E-Mobilität und Elektroautos. Die Schülerinnen und Schüler nahmen anschließend zu Pro- und Contrapositionen Stellung, und zwar im Rahmen strukturierter Debatten, die sportlichen Wettkämpfen ähneln und von einer Jury anhand konkreter Kriterien bewertet werden.

„Es ist wirklich nicht einfach, ein derart komplexes Thema zu diskutieren. Hut ab vor den Schülerinnen und Schülern! Manchmal fehlte bei den Debatten der rote Faden, aber ich war erstaunt, dass vor allem bei der englischsprachigen Debatte sehr strukturiert diskutiert wurde“, lobte der Kapsch-COO die Leistungen der Schülerinnen und Schüler.

Felix Cheriankalayil war einer der Schüler, die an der Debatte teilnahmen. „Der Klimawandel ist ein wichtiges Thema, ich hatte die Ehre, darüber bei einem Besuch einer Schülergruppe mit dem Bundespräsidenten zu sprechen. Weil mir der Klimaschutz sehr am Herzen liegt, habe ich mich auch besonders gefreut, darüber bei dieser Debatte  an unserer Schule diskutieren zu können“, so der Schüler der Vienna Business School Floridsdorf.

Erfolgreicher Debattierclub der Vienna Business School Floridsdorf

Der Debattierclub der Vienna Business School Floridsdorf ist einer der erfolgreichsten Schul-Debattierclubs in Österreich, zwei Schülerinnen der Handelsakademie wurden österreichische Staatsmeister im Debattieren. Debattieren ist Teamarbeit, und auch der Debattierclub der Schule wird von einem PädagogInnen-Team – bestehend aus Mag. Hedwig Lang, Mag. Thomas Racher und Mag. Stefan Lamprechter – geleitet.

„Wir freuen uns, dass immer wieder interessante Persönlichkeiten der Wirtschaft unsere Schulen besuchen und sich für einen offenen Meinungsaustausch Zeit nehmen. Die Leistungen der Jugendlichen bei den Debatten haben beeindruckt“, lobte KommR Helmut Schramm, Präsident des Schulbetreibers Fonds der Wiener Kaufmannschaft, die Schülerinnen und Schüler. Mag. Susanne Neuner, Direktorin der Vienna Business School Floridsdorf, ergänzte: „Unser Debattierclub bietet den Jugendlichen eine Plattform, um sich mit wichtigen Themen auseinanderzusetzen. Das Abwägen von Pro- und Contra-Argumenten führt zu einer reflektierten und durchgedachten Meinung“, so Neuner.