Keller tagelang unter Wasser

Keller tagelang unter Wasser

Am 25. Oktober stand im Floridsdorfer Gemeindebau in der Mitterhofergasse 2 der Keller der Stiege 15 nach einem Leitungsgebrechen unter Wasser. Und trotz Verständigung passierte tagelang nichts, so WIFF- Bezirksrat Ossi Turtenwald.

„Mehrere Mieter haben Wiener Wohnen informiert und mangels entsprechender Reaktion mehrfach die Behebung des Schadens urgiert. Erfolglos, wie mir Bewohner der Stiege 15 berichtet haben”, so Turtenwald, der sich – mit Gummistiefeln versehen – zu einem Lokalaugenschein vor Ort eingefunden hatte. Der ganze Keller stand mehrere Zentimeter hoch unter Wasser. Laut Wiener Wohnen habe man hingegen sofort jemand vorbei geschickt und den Schaden am 30.10. in der Wohnung oberhalb des Kellers repariert. Turtenwald sieht das anders: „Warum stand dann bei meinem Lokalaugenschein am 4. November noch Wasser im Keller? Die sich häufenden Fehlleistungen von Wiener Wohnen zeigen, dass sich praktisch nichts zum Besseren wendet. Es besteht nicht nur wegen des überfluteten Kellers –dringendster Handlungsbedarf!” Am 13. November folgte die Endreinigung, dann war der Keller endlich sauber & trocken.