Kleine Floridsdorfer: Sattelfest im Straßenverkehr

Kleine Floridsdorfer: Sattelfest im Straßenverkehr

Jährlich durchlaufen mehr als 12.000 SchülerInnen bei Radfahrworkshops vielfältige Geschicklichkeits- und Hindernisparcours.

Das Um und Auf für die Sicherheit beim Radfahren sind eine gute Ausrüstung des Rades, ein Helm zum Schutz des Kopfes und das praktische Fahrtraining. Die AUVA hat daher mit hochqualifizierten Trainern ein Modell entwickelt, das all diese grundlegenden Elemente den Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren in spielerischer Form vermittelt. Jugendbezirksrätin Marianne Schiel (SPÖ) war beim Radfahrworkshop der AUVA in der Ganztagesvolksschule Adolf Loos Gasse dabei und „sehr beeindruckt mit welchem Engagement und Professionalität der Workshop abgehalten wurde”.

Zuerst wurden alle Fahrräder durch den Trainer inspiziert und gegebenenfalls auch z.B. der Lenker fester gestellt. Schiel: „Floridsdorf eignet sich mit seinem gut ausgebauten Fahrradnetz besonders, um den Schulweg mit dem Rad zu absolvieren“. Als nächsten Schritt können sich die Kinder auf die freiwillige Radfahrprüfung und die selbstständige Teilnahme am Straßenverkehr vorbereiten.