Kunstmeile am Schlingermarkt

Kunstmeile am Schlingermarkt

Zugegeben: Die Baustelle für den neuen WC- und Recycling-Standort am Bauernmarktplatz ist nicht gerade eine Augenweide. Damit kein Staub von der Baustelle auf den Marktplatz gelangt, wurden die Baustellenzäune mit Planen verhängt. Diese hingen Monate nach dem Baustart als graue Fetzen an den Zäunen und hinterließen einen traurigen Eindruck von dem an sich wunderschönen Ort.

Seit vergangener Woche jedoch bietet sich BesucherInnen des Marktes ein ganz neues Bild: Plötzlich ist da kein hässlicher Bauzaun mehr, sondern eine ansehnliche Kunstgalerie am Bauernmarktplatz! Buntes Obst, fröhliche Sprüche, Farbe wo vorher Grau war, und ein „Robo-Dog“: das ist die neue Kunstmeile am Schlingermarkt! Den Insidern unter Ihnen wird der Stil der Werke bekannt vorkommen. Denn: Der hinter den Kunstwerken stehende Street-Art-Künstler Deadbeat Hero gestaltete bereits letzten Sommer das kunterbunte Wandbild beim Brünnerstraßen-seitigen Eingang zum Schlingermarkt. Nun hat er mit seiner Partnerin Rapunze ein Konzept für die Kunstmeile entworfen und umgesetzt.

„Wir haben versucht, Elemente vom Markt aufzunehmen und in unsere Bilder zu integrieren. Das sind z.B. Früchte, Pflanzen und Blumen, aber auch die Stimmung und Leute am Markt. Mit den Sprüchen wollen wir eine positive Stimmung hierher bringen und die Menschen daran erinnern, das Schöne im Leben zu sehen,“ erklärt Rob Perez aka. Deadbeat Hero.

Das Künstler-Duo hat übrigens einen besonderen Bezug zu Floridsdorf: Elisabeth Marek aka. Rapunze wuchst in Floridsdorf auf, gemeinsam mit ihrem Partner wohnte sie mehrere Jahre in dem Bezirk. Der Schlingermarkt mitsamt seinen Leuten wuchs ihnen schon während der Arbeiten am Wandbild letztes Jahr ans Herz.

Initiiert wurde das Projekt von der Gebietsbetreuung Stadterneuerung, finanziert von der Basiskultur Wien – Kultur vor Ort.

„Die Kunstmeile löst den Bauzaun ab. Für die verbleibende Zeit der Baustelle können sich die BesucherInnen und StandlerInnen an den farbenfrohen Bildern erfreuen. Wir hoffen, dass das Projekt den Leuten gefällt und sie auch trotz Baustelle gerne freitags und samstags zum Bauernmarkt kommen“, erklärt Lisa Vlasak von der Gebietsbetreuung Stadterneuerung den Hintergrund des Projektes.

Kunstmeile am Schlingermarkt. Bild: GB21.
Kunstmeile am Schlingermarkt. Bild: GB21.
Kunstmeile am Schlingermarkt. Bild: GB21.
Kunstmeile am Schlingermarkt. Bild: GB21.
Kunstmeile am Schlingermarkt. Bild: GB21.
Kunstmeile am Schlingermarkt. Bild: GB21.