Leihräder: OBike entfernt 800 Räder aus Wien

Leihräder: OBike entfernt 800 Räder aus Wien

Geht der Leihfahrräder Boom in Wien schon wieder zu Ende? Anbieter OBike zeiht nun 800 Leihräder aus Wien ab.

„Vandalismus verursacht die größten Probleme. Die Nutzung wird ineffizient. Wir müssen Strafen für beschädigte Räder zahlen, wenn sie nicht entfernt werden. Oft sind auch die Smart-Locks beschädigt worden, weshalb wir die Räder nicht mehr orten konnten“, wird ein Sprecher von O-Bike, Ric Ye Yang, von Radio Wien zitiert.

 

Die Flotte des Leihradanbieters OBike aus Singapur wird somit von 1800 auf 1000 reduziert. Im Unerschied zu City Bike dürfen diese Räder überall abgestellt werden.

http://www.dfz21.at/dfz/stadt-wien-fuehrt-strenge-regeln-fuer-stationslose-leihraeder-ein/