Leopoldau: Schornstein des Heizwerkes wird abgerissen

Spektakuläre Szenen gibt es dieser Tage in Leopoldau: Der Schornstein des ehemaligen Heizwerkes wird abgeissen. Wir haben alle Infos, Bilder & Videos.

Den unzähligen Schaulustigen in der Oswald-Redlich stockt der Atmen: An einem Autokran wird ein Bagger hochgezogen. Der trägt in circa 75 Meter Höhe nach und nach den Schornstein des 1965 errichteten Heinwerkes ab. 75 Meter war der Schornstein, circa 10 Meter wurden bereits letzte Woche abgetragen. Täglich schafft man circa 7 bis 8 Meter berichten die Bauarbeiter. Der Spezialkran kostet 3.000 Euro pro Tag. Deshalb wird der Schornstein vorerst auf etwa 30 Meter abgetragen, dann kann man von Boden aus weiterarbeiten.

Das Blockheizwerk Leopoldau in der Großfeldsiedlung  wurde 1983 stillgelegt, seit 2006 standen die Gebäude leer. Anschließend werden ein Supermarkt und ein Einkaufszentrum errichtet, so der Plan. Alle Bilder: DFZ.