Letzte Fahrt für 31er – Linie 32 kehrt zurück – Keine Direktverbindung Strebersdorf-Kagran

So sehen die geplanten Straßenbahn-Änderungen aus: Die Linie 26 wird von der U2-Station Hausfeldstraße kommend bis Floridsdorf fahren. Darüber hinaus wird sie tagsüber und am Wochenende als Verstärkung für die Linie 25 bis Stammersdorf geführt und ersetzt damit im Abschnitt Floridsdorf bis Stammersdorf die bisherige Linie 30.
Die Linie 26 wird im Gegensatz zum bisherigen 30er aber an Werktagen von Montag bis Freitag tagsüber von ca. 6 Uhr Früh bis etwa 19.30 Uhr durchgängig unterwegs sein. Zwischen den Hauptverkehrszeiten gibt es dann dichtere Intervalle (alle 4 Minuten), in der Früh- und Nachmittagsspitze bleiben die Intervalle unverändert bei 2,5 bis 3 Minuten.

Mit der Linie 32 wird es statt der Linie 31 eine neue Straßenbahnlinie geben. Sie wird von Strebersdorf bis zum Schottenring unterwegs sein und den bisherigen Streckenast der Linie 26 von Floridsdorf nach Strebersdorf bzw. den 31er von Floridsdorf bis Schottenring ersetzen (7,5 statt 10 Minuten-Intervall).

Das bedeutet eine Verbesserung für die Anrainer der Brünnerstraße, allerdings kommt man von Strebersdorf nicht mehr direkt nach Kagran! Laut Wiener Linien beruhen die Änderungen (wahrscheinlich ab 2018) auf Experten-Analysen. Fahrgast-Befragungen gab es nicht. Übrigens: 32er bzw. 132 gab es schon vor 100 Jahren – zuletzt 1987.

 

MEHR ZUM THEMA:

http://www.dfz21.at/dfz/keine-chance-auf-u6-verlaengerung-na-ch-stammersdorf/

„Pendler in Niederösterreich auf die S-Bahn bringen“