Marchfeldkanal: Wegsanierung abgeschlossen

Marchfeldkanal: Wegsanierung abgeschlossen

Der Belag der Begleitwege des Marchfeldkanals ist schon in die Jahre gekommen. Die intensive Nutzung des Weges aber auch die häufiger werdenden Starkniederschläge haben dem Schotterweg abschnittsweise bereits deutlich zugesetzt.

Davon bekam natürlich auch Bezirksvorsteher Georg Papai Kenntnis: „Die Begleitwege sind Privatstraßen, für die der Bezirk keine Zuständigkeit hat. Aber die Betriebsgesellschaft Marchfeldkanal hat die Situation erkannt und sich alsBetreiber der Sache angenommen.“

Die Wegsanierung erfolgt abschnittsweise über mehrere Jahre. Im heurigen Herbst wurden drei Wegteilstücke zwischen dem Mühlweg (Strebersdorf) und der Brünner Straße (Stammersdorf) links- und rechtsseitig des Marchfeldkanals mit einer Gesamtlänge von ca. 1.300 m in Angriff genommen.

Der neue Wegbelag wurde benutzer- und umweltfreundlich mit einem feinen Grädermaterial hergestellt. Die Durchführung wird vom Verein „Niederösterreich – Wien – Gemeinsame Entwicklungsräume“ finanziell unterstützt, und die Arbeiten in diesem Wiener Abschnitt des Marchfeldkanals konnten Mitte November 2019 abgeschlossen werden.

Bei einer gemeinsamen Begehung mit dem Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Marchfeldkanal, Herrn Dipl.-Ing. Wolfgang Neudorfer, konnte sich Bezirksvorsteher Georg Papai ein Bild von der erfolgreichen Sanierung machen: „Ich danke dem Betreiber für die zügige Umsetzung des Projekts im Namen aller Floridsdorferinnen und Floridsdorfer.“