Markt: Statt ekeligen WC-Boxen ohne Beleuchtung & Wasser jetzt topmoderne Anlage

110
WC-Anlage am Schlingermarkt. Bild: BV21.
WC-Anlage am Schlingermarkt. Bild: BV21.

Seit Ende vergangenes Jahr werden Müll- & WC-Anlage am Schlingermarkt saniert. Das Ersatz-WC am Markt – Mobil-Klos direkt neben samsttägigen Obstständen – hatte mächtig für Ärger gesorgt. Jetzt gibt es bis zur Fertigstellung der neuen Anlage in wenigen Monaten seit gestern eine Top-Übergangslösung.

Die seitens des Magistrats getroffene Zwischenlösung, während der Bauzeit Mobil-WCs aufzustellen, erwies sich aber als suboptimale Lösung: Der Jahreszeit entsprechend ist es in den Plastik-Boxen kalt; sie verfügen über keine Beleuchtung und auch kein fließendes Wasser, was vor allem seitens StandbesitzerInnen zu Kritik führte.

„Mich haben zahleiche Beschwerden von StandbetreiberInnen und MarktbesucherInnen erreicht und es freut mich, dass ich mit dem Marktamt und der Magistratsabteilung 48 eine Lösung erarbeitet habe, mit der nun alle zufrieden sein können“, berichtet Bezirksvorsteher Georg Papai. Die WC-Container der Magistratsabteilung 48 haben  sogar über fließendes Wasser und sind auch für RollstuhlfahrerInnen geeignet sind.“

Auch von WIFF – Wir für Floridsdorf kam in den letzten Wochen immer wieder heftige Kritik: „Endlich haben die bestenfalls an anatolische Bergdörfer in der Türkei erinnernden hygienischen Zustände auf dem Floridsdorfer Markt ein Ende“, freuen sich die beiden WIFF-Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald. Die neue mobile WC-Zeile samt Behinderten-WC entspricht allen hygienischen Anforderungen, ist beheizt, verfügt über Handwaschbecken und wird direkt in den öffentlichen Kanal entsorgt.  Schimanek: „Wir wollen angesichts dieser wirklich tollen Lösung einerseits nicht mit Lob für Umweltstadträtin Sima (SPÖ) und das Marktamt sparen – eine Frage sei  WIFF aber doch gestattet: Warum erfolgte die Reaktion auf unsere Kritik erst nach fast drei Monaten…?“

WC-Boxen knapp neben Verkaufsständen