Mehr Grünraum für das Mengerviertel in Donaufeld

Mehr Grünraum für das Mengerviertel in Donaufeld

Die Frühjahrssonne lacht und verdrängt den Winter, passionierte GärtnerInnen zieht es jetzt wieder zu den Beeten. Auch die Floridsdorferinnen und Floridsdorfer beginnen mit der Pflege Ihrer Gärten und Balkone. Nicht nur die Gärten sollen in diesem Jahr grüner werden.

Das Gebiet um die Mengergasse zwischen Leopoldauer Straße und Bessemerstraße ist ein dichtverbautes Gründerzeitviertel mit wenig Grünraum. – Das soll sich nun ändern: Gemeinsam mit der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) und den zuständigen Fachdienststellen wird in einer Arbeitsgruppe ein Konzept erarbeitet, das die Schaffung von Mikrogrünbereichen durch konventionelle Baumpflanzungen aber auch durch die Prüfung und mögliche Umsetzung von Fassadenbegrünungen vorsieht.

„Aber es geht nicht nur ums Planen, es geht ums Tun, ums selbst Anpacken“, bringtBezirksvorsteher Georg Papai seine Intentionen auf den Punkt. „Dabei haben auchscheinbar kleine Maßnahmen große Auswirkungen auf das Umfeld, in dem wirwohnen.“

Deshalb werden die Bezirksvorstehung und die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) die Floridsdorferinnen und Floridsdorfer in diesem Jahr bei der Begrünung vonBaumscheiben unterstützen und beraten. Mit der Initiative „Garteln ums Eck“ gibt esein Angebot für Bewohnerinnen und Bewohner in ganz Wien, Baumscheiben zu pflegen. Eine begrünte Baumscheibe erfüllt zahlreiche Funktionen. Sie sieht optisch attraktiver aus und so können Schadstoffe und Feinstaub durch die Pflanzen gebunden werden. Es entsteht ein attraktiver Lebensraum für Tiere und Insekten.

In Floridsdorf sind schon mehr als 25 GärtnerInnen bei der Pflege von Baumscheiben aktiv. Der Bezirk und die GB*wollen weitere Floridsdorferinnen und Floridsdorferanimieren, im Bezirk mehr Grün wachsen zu lassen. BV Papai: „Es freut mich zu sehen, wie sich die Bürgerinnen und Bürger für den Bezirk engagieren und ihn verschönern. Das wollen wir gerne unterstützen!“

Die ersten 5 neuen GärtnerInnen, die 2019 in Floridsdorf starten, bekommen vom Bezirksvorsteher ein Set Blumenzwiebeln.

Wer Interesse an einer Baumscheibe oder „Garteln ums Eck“ hat, wendet sich an die GB*. Diese berät gerne und steht mit Tipps und Tricks rund ums Gärtnern in der Stadt zur Verfügung.

Kontakt für die Vergabe der Flächen: GB*Stadtteilbüro für die Bezirke 21 & 22, Felix Assmann. Erreichbar per Email an Felix.Assmann@gbstern.at oder telefonisch unter der Tel. 01/270 60 43 101.