Neue Postfiliale im Lötsch-Hof eröffnet

Neue Postfiliale im Lötsch-Hof eröffnet

Ende des Jahres trennen sich Post und Bawag. Davon betroffen, ist auch die bisher zentralste Postfiliale am Franz Jonas Platz. Die Post ist dort vor wenigen Tagen ausgezogen und hat eine Filiale im Lötsch-Hof (Brünner Straße, Ecke Weisselgasse) eröffnet.

Der Eingang ist auf der Brünner Straßenseite, es gibt einen Post-Shop und vor allem eine große Selbstbedienungszone. Laut Post werden diese Abholboxen von den Kunden sehr gut angenommen. Als vor einem Jahr klar wurde, dass sich Post und Bawag trennen, war der ursprüngliche Plan, dass es keine neue Filiale im Bezirkszentrum geben soll. Da ohnehin die Hauptpost in der Bahnsteggase relativ zentral liegt – so der Plan der Post-Bosse.

Erst dem Einsatz der Bezirkspolitik, allen voran Bezirksvorsteher Georg Papai, ist es zu vedanken, dass nun die neue Filiale eröffnet wurde.

2020 gibt es übrigens wieder eine Portoerhöhung für Briefe und Päckchen ab 1. April. Die Preise waren zuletzt Mitte 2018 erhöht worden. Ab 1. April 2020 kostet der Eco-Brief S – etwa eine Postkarte – mit einer Zustellzeit von zwei bis drei Werktagen 0,74 Euro statt bisher 0,70 Euro. Jedlesee: Postpartnersuche läuft Noch keine Lösung gibt es in Sachen Postpartner in Jedlesee. Derzeit interessiert sich einer der Trafikanten im Grätzel dafür, Postpartner zu werden. Aufgrund der immer geringeren Gewinnmargen (ab 1. Jänner gibt es ein neues Provisionsmodell) hält sich der Andrang von Interessenten allerdings in Grenzen. Anrainer müssen deshalb entweder in die Strebersdorfer Berlagasse, die oben erwähnte neue Filiale oder die Hauptpost in der Bahnsteggasse.