Parken in Wien wird um 5 Cent pro Stunde teurer

Parken in Wien wird um 5 Cent pro Stunde teurer
Aufgrund der in der Parkometerabgabeverordnung vorgesehen Valorisierungsbestimmung wird die Parkometerabgabe mit 1. Jänner 2020 pro halbe Stunde Abstellzeit um 5 Cent erhöht.

  • 30 min: Preis alt: 1,05 Euro, Preis neu: 1,10 Euro
  • 60 min: Preis alt: 2,10 Euro, Preis neu: 2,20 Euro
  • 90 min: Preis alt: 3,15 Euro, Preis neu: 3,30 Euro
  • 120 min: Preis alt: 4,20 Euro, Preis neu: 4,40 Euro
  • 15 min: Preis alt:  -/- Euro, Preis neu: -/- Euro

Ab 1. Jänner 2020 gelten dann die neuen Parkscheine in ganz Wien.  Parkscheine mit einem bis zum 31. Dezember 2019 gültigen Tarif können aber 6 Monate lang – also bis Ende Juni 2020 weiter verwendet werden. Aus Gründen der Verwaltungseffizienz und Verbesserung des BürgerInnen- und Unternehmensservice und nicht zuletzt auf Wunsch vieler KundInnen wird auf die bisherige 6-monatige Umtauschmöglichkeit verzichtet und stattdessen die Möglichkeit eingeräumt, die Parkscheine für eine 6-monatige Übergangszeit zu verbrauchen. Danach werden sie ungültig und auch nicht mehr umgetauscht. Diese Änderung stellt sowohl für KundInnen, Parkscheinverkaufende Stellen und Unternehmen, als auch für die Verwaltung eine wesentliche Vereinfachung dar. Die AnrainerInnen-Parkpickerl werden nicht erhöht, da diese nicht unter die Valorisierungsbestimmung fallen.

Die Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung sind für die Stadt Wien sehr wichtig. Sie werden zweckgebunden für Investitionen im Verkehrsbereich verwendet, im Jahr 2018 waren das:

  • Förderung des öffentlichen Verkehrs: 87.735.400,27 Euro
  • Förderung der Verkehrssicherheit: 4.706.071,00 Euro
  • Förderung des Radverkehrs: 6.389.757,00 Euro 

Kaufmöglichkeiten

https://www.wien.gv.at/verkehr/parken/kurzparkzonen/gebuehren/verkaufsstellen-parkscheine.html

  • Wiener Linien Vorverkaufsstellen & Ticketautomaten
  • Trafiken
  • Tankstellen
  • Zigarettenautomaten
  • Postfilialen
  • Autofahrerorganisationen ARBÖ und ÖAMTC
  • Stadthauptkasse und alle Stadtkassen; Geschäfte, Hotels usw., die mit der Stadt einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen haben

Handyparken

  • Zeigt freie Parkplätze an
  • Unkompliziert Parkschein lösen
  • Genau ersichtlich, ob man sich in Kurzparkzone (Dauer, usw.) aufhält oder nicht
  • Beim Einparken kann eingestellt werden, ob via PUSH-Funktion angezeigt werden soll, ob ein Parkschein gelöst werden muss oder nicht.
  • Mit Erhöhung der Parkometerabgabe ab 1. Jänner 2020 auf 1,10 EUR je halbe Stunde Parkzeit wird das Parkguthaben aller Handy-Parken NutzerInnen für Wien auf den neuen Wert umgestellt, es besteht kein Handlungsbedarf.