Parkverbot Überfuhrstraße

Parkverbot Überfuhrstraße

Ein neues Parkverbot in der Überfuhrstraße entlang des Auparks, kurz vor der Donauinsel, sorgt für Aufregung.

Es gingen circa 20 Parkplätze verloren, die allerdings offiziell nie vorhanden waren. Denn, wie Bezirksvorsteher Georg Papai der DFZ berichtet, ist die Überfuhrstraße für einen Längsparkstreifen um 10 Zentimeter zu schmal. Das Parkverbot sei von einigen Anrainern gewünscht worden. Außerdem besteht durch den offenen Schranken zur Donauinsel die Gefahr, dass abfahrende Radler in den Gegenverkehr krachen. Anrainer Rudolf Bambule versteht das nicht: „Alles nur Ausreden. Zur Sommerzeit werden die Autos der Insel-Besucher in den Einbahnen parken. Dann werden die Bewohner dieser Strassen schimpfen“.