Positives Ergebnis der Gerasdorfer Parteiengespräche zwischen SPÖ und FPÖ. Auch NEOS im Team

Positives Ergebnis der Gerasdorfer Parteiengespräche zwischen SPÖ und FPÖ. Auch NEOS im Team
Die ausführlichen Parteiengespräche der letzten Wochen haben in Gerasdorf zu einem positiven politischen Ergebnis geführt. SPÖ, FPÖ und NEOS wollen zusammenarbeiten.

SPÖ und FPÖ sind sich über eine Zusammenarbeit auf Basis einer Partnerschaft mit 8 gemeinsamen Zukunftsprojekten für die nächsten 5 Jahre einig. Das Verhandlungsergebnis bedarf allerdings der Zustimmung der Parteigremien, die bis Montag, den 24.2.2020 tagen werden. Auch der Mandatar der NEOS wird in das Teamwork eingebunden.
Bgm. Alexander Vojta: „Das Ziel, eine Projektpartnerschaft mit der FPÖ und eine moderne Form der Zusammenarbeit mit den NEOS zu vereinbaren, ist erreicht. Damit kann die positive Arbeit, die bisher bestens funktioniert hat, für die Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien in den nä​chsten 5 Jahren fortgesetzt werden. Auch die ÖVP und die Grünen werden auf Augenhöhe in die Verantwortung eingebunden sein. Die Zusammenarbeit auf einer so breiten Basis war mein ausdrücklicher Wunsch. Das ist das Beste für unsere Stadt, davon bin ich überzeugt. Ich freue mich schon jetzt auf die Arbeit mit dem neuen Gemeinderat.“
Vbgm. Dietmar Ruf: „Unser Modell des „freien Gemeinderats“ wird fortgesetzt und weiter ausgebaut. Statt einer lähmenden Koalition gibt es in Gerasdorf nun Demokratie Pur, alle Parteien haben dieselben Möglichkeiten und die gleichen Chancen, denn abseits des 8-Punkte Programms herrscht das freie Spiel der Kräfte. Mir war besonders wichtig, dass es auch ein Maximum an Fairness gegenüber allen Parteien gibt, was sich speziell in der Ressortzuteilung nun auch widerspiegelt. Historisch, denn noch nie wurden alle Parteien so eingebunden, wie dies nun der Fall ist.“
Am Donnerstag, den 27.2.2020, wird das Ergebnis im Rahmen eines Pressegespräches mit allen Zukunftsthemen, gemeinsamen Projekten, Ressortaufteilungen und Personalentscheidungen offiziell vorgestellt. Bis dahin ist noch Stillschweigen zu den Details vereinbart worden. Die konstiuierende Gemeinderatssitzung mit der Wahl von Bürgermeister, Vizebürgermeister, Stadträten und Ausschüssen findet am 4.3.2020 statt. ​