Randstein geküsst? Kein Problem!

Ist Ihnen das schon passiert? Ein Moment der Unachtsamkeit und schon schert Ihr Reifen am Gehsteig entlang. Tatsächlich führen solche Abschürfungen sowie Korrosionsschäden jährlich zu Millionen von beschädigten Alufelgen in Österreich. Es leidet nicht nur die Optik des betroffenen Autos, es vermindert auch erheblich den Wert des Fahrzeuges. Die Gefahr: Aus oberflächlich harmlos aussehenden Kerben können Risse mit fatalen Folgen für die Fahrsicherheit entstehen. Die gute Nachricht: Durch spezielle Alufelgen Aufbereitung können bis zu 90% der Schäden fachmännisch beseitigt werden.

Die Alufelgen-Aufbereitung ist daher eine kostengünstige Alternative zum Felgenneukauf. Weihrauch Car Care ist ausgebildet, um mit einem TÜV-zertifizierten Komplettsystem zur gesetzlich zulässigen Alufelgen-Aufbereitung Beschädigungen bis zu 1mm Tiefe im Grundmetall zu beheben. Wie funktioniert´s? Zuerst wird die Alufelge auf das Gerät gespannt.

Die Demontage des Reifens ist meist nicht erforderlich. Dann kommt die Kernarbeit – die fachgerechte Entfernung der Kratzer oder Kerben mittels Rotationsschleifverfahren. Im Anschluss daran erfolgt bei glanzgedrehten Felgen die Aufpolierung sowie Wiederherstellung der ursprünglichen Optik. Bei lackierten Felgen wird der passende Farbton aufgetragen.

Zum Schluss kommt zur Oberflächenversiegelung noch der passende Klarlack drauf. Fertig. Das Ergebnis: Die Felge sieht wie neu aus – und die Fahrsicherheit ist durch die Beseitigung der Kerbwirkung auch wieder hergestellt. Darüber hinaus ist das System auch hervorragend zum Hochglanzpolieren von Alufelgen geeignet.

Mehr Informationen auf weihrauch-carcare.at. Weihrauch Car Care bietet auch einen kostenlosen Felgencheck an, einfach anrufen unter 01/292 73 98 oder persönlich vorbeikommen.