Schildbürgerstreich? Hundezone in Hundeverbotszone?

Schildbürgerstreich? Hundezone in Hundeverbotszone?

Aufregung in Jedlersdorf: Rund um die kleine, sehr versteckt liegende, Hundezone Thomagasse, stehen seit wenigen Tagen neue Tafeln „Hundeverbotszone“: Streng genommen ist ein Zutritt nur noch durch das Gebüsch, Privatgrund oder eine steiles Wegerl möglich. Die DFZ hat bei de Stadt Wien nachgefragt.

Beschilderung direkt am Zaun der Hundezone. Bild: DFZ.
Beschilderung direkt am Zaun der Hundezone. Bild: DFZ.

Aufgeregte Mails erreichten unsere Redaktion von Hundebesitzern rund um die Thomagasse. Die Hundezone ‚Parkanlage Thomagasse‘ ist mit gerade 745m2 die zweitkleinste in Floridsdorf. Versteckt liegt sie zwischen Brünner Straße und Jedlersdorfer Straße. Die Wohnanlagen in der Trillergasse und ‚Manhattten‘ (Koch-Hof) sind nur einen Steinwurf entfernt. Vor wenigen tagen wurden nun an den Zutrittswegen von der Baumergasse und dem Rudolf-Maier-Weg neue Tafeln montiert. Ein Symbol: Hundeverbot. Betroffene Hundebesitzer zur DFZ: „Streng genommen müssen wir jetzt durch das Gebüsch, um zur Hundezone zu kommen.“ Oder durch den Gastgarten des Maxx-Sportcenters – was maximal geduldet wurde. Oder der steilen Rampe von der Trillergasse. Highlight ist ein Schild, das direkt am Zaun der Hundezone angebracht ist: Es soll wohl für den Fußballbereich gelten, ist also so mißverständlich postiert, das man meinen könnte es gilt für die Hundezone…

Hundezone Thomagasse: Gut gemeint

Die Absicht der Behörde mag durchaus gut gemeint sein: Direkt neben der Hundezone liegen einerseits ein Ballspielbereich und rechter Hand ein Themenspielplatz „Robinson“. Diese Bereiche sollen geschützt werden. Die Sprecherin der zuständigen MA42 zur DFZ: „Die angesprochenen Tafeln betreffen die beiden Spielbereiche, somit gilt das Hundeverbot nur in den beiden Spielbereichen.“ Anrainer berichten allerdings bei unserem Lokalaugenschein, dass Sie auf den Wegen auch schon gestraft wurden. Die MA42 versprechen nun „die Wiener Stadtgärten werden den Standort der Beschilderung nochmals überprüfen“.

Wünschen sich auch eine Zone für kleinere Hunde in der Thomagasse. Bild: DFZ.
Wünschen sich auch eine Zone für kleinere Hunde in der Thomagasse. Bild: DFZ.

Thomagasse: Wunsch nach Zone für kleinere Hunde

Übrigens: Speziell die Besitzer kleinerer Hunde wünschen sich für ihre Malteser, Pinscher & Co einen eigenen kleineren Bereich, da es in der für Floridsdorfer Verhältnisse recht kleinen Hundezone immer wieder zu Konflikten mit größeren Hunden kommt.