Spatenstich für die neue Parkanlage ‘Grellgasse’

Spatenstich für die neue  Parkanlage ‘Grellgasse’

Neben der Sanierung des Karl-Seidl-Parks in Leopoldau steht heuer die Errichtung einer neuen Parkanlage in der Grellgasse nördlich der Gerasdorfer Straße auf einer Fläche von ca. 3.500 m² auf dem Bezirksprogramm.

In die Ausgestaltung des Parks ‘Grellgasse’ sind viele Wünsche aus einer Bürgerbeteiligung eingeflossen: Fitnessgeräte, großzügige Aufenthalts-möglichkeiten und Spielelemente für alle Altersgruppen. Als besonderes Highlight wird ein naturnaher Steinhügel als Eidechsenaufenthaltsfläche in die Parkanlage Grellgasse integriert. Die Gesamtkosten von 550.000,- Euro werden größtenteils über einen städtebaulichen Vertrag von örtlichen Bauträgern finanziert. „So kommt Floridsdorf zu einer neuen, modernen Parkanlage mit einem relativ geringen Einsatz von Mitteln aus dem Bezirksbudget“, freut sich Bezirksvorsteher Georg Papai über seinen Verhandlungserfolg. Geplant wurden Bürgerbeteiligung und die neue Anlage vom Team der Magistratsabteilung 42.