Stammersdorf: Wiens nördlichster Mistplatz wird saniert

Stammersdorf: Wiens nördlichster Mistplatz wird saniert

Seit Anfang des Monats wird der Mistplatz Stammersdorf in der Nikolsburger Gasse 12 bei laufendem Betrieb komplett umgebaut. Ende August 2018 steht den BewohnerInnen aus Floridsdorf und den angrenzenden Bezirken dann ein runderneuerter Mistplatz zur Verfügung. 

Deutliche Verbesserungen in der Nutzungsqualität 

In Zukunft müssen durch abgesenkte Mulden die Abfälle bei der Entsorgung nicht mehr hochgehoben werden. Die Entsorgung von Altstoffen, Sperrmüll, Grünschnitt und Problemstoffen wird daher auf dem neuen Platz deutlich erleichtert. Die 48er-Tandler-Box wird zur Abgabe von funktionstüchtigen Altwaren bereitstehen, ebenso eine Fundbox.

Zur Erhöhung des Komforts wird ein neues Beschriftungskonzept zum Einsatz kommen und eine barrierefreie WC-Anlage errichtet werden.

Im Gegensatz zur bisherigen Situation wird der innerbetriebliche Verkehr – d.h. der Abtransport der mit Abfällen gefüllten, abgesenkten Mulden – künftig komplett getrennt vom KundInnenverkehr auf einer tieferliegenden Ebene erfolgen (siehe Visualisierung). Durch diese bauliche Trennung wird die Sicherheit am Platz erhöht und können gegenseitige Störungen vermieden werden.

Nicht zu übersehen wird der umgebaute Mistplatz dank des Müllgreifers in der neu gestalteten Einfahrt. Derartige Greifer werden normalerweise in Müllverbrennungsanlagen verwendet, um hier Restmüll zu vermischen und vom Bunker in den Heizkessel zu transportieren.

Umweltfreundliche Bauweise 

Das Betriebsgebäude wird in Niedrigenergiebauweise mit einer Luft-Wärme-Pumpe ausgeführt. Am künftigen Flugdach produziert eine Photovoltaikanlage umweltfreundlichen Strom für den Mistplatzbetrieb.

„In einem wachsenden Bezirk wie Floridsdorf ist es wichtig, der Bevölkerung komfortable Lösungen anzubieten, ihren Müll fachgerecht entsorgen zu lassen. Der neue Mistplatz in Stammersdorf wird diesem Anspruch über Jahre hinaus gerecht werden“, begrüßt Bezirksvorsteher Georg Papai den Umbau.

ZUSATZINFO: Da der Mistplatz Stammersdorf im laufenden Betrieb umgebaut wird, kann es durch die Bauarbeiten zu Einschränkungen kommen. Um Verzögerungen beim Entladen der Abfälle zu verhindern, kann auf die beiden umliegenden Mistplätze Donaufeld (21. Bezirk, Fultonstraße 10) und Rinterzelt (22. Bezirk, Percostraße 4) ausgewichen werden. Der Mistplatz beim Rinterzelt hat sogar sonntags geöffnet.