Tischfußball: Floridsdorfer holt ‚Wuzzel‘-World-Series-Sieg

Vladimir „Vlado“ Drabik holt sensationeller Erfolg im internationalen Tischfußball .

Diesen Sommer liegt Österreich im Ballsportfieber: Die Beach-Volleyball-WM in Wien die Frauenfußball-EM mit starker österreichischer Beteiligung sind Fixpunkte in der heimischen Medienlandschaft. Dabei gibt es auch abseits von Sand und Rasen Bemerkenswertes zu berichten:

Beim international besetzten Garlando World Series Tischfußball-Turnier im Juli in St. Pölten holte das österreichische Duo Kevin Hundstorfer, der auch im Einzel erfolgreich war, und Vladimir „Vlado“ Drabik einen sensationellen 3-Satz-Sieg im Doppel heraus. Und das gegen ein Duo mit dem Briten Robert Altha und dem legendären Belgier Frédéric Collignon, der als erfolgreichster Tischfußballspieler der Welt gilt.

Mit diesem Sieg schreibt sich der Floridsdorfer Vlado Drabik endgültig in die österreichische Wuzzler-Geschichte ein.

„Das ‚Wuzzeln‘ steht zwar international im Schatten des Dartsports, hat aber in Österreich große Tradition. Da freut es mich natürlich besonders, einen Champion in Floridsdorf zu haben“, gratuliert Bezirksvorsteher Georg Papai dem Turniersieger.