Vorsichtsmaßnahme: FAC-Spieler in Selbstisolation 

Vorsichtsmaßnahme: FAC-Spieler in Selbstisolation 

Der Floridsdorfer Athletiksport-Club folgt den gestrigen Empfehlungen von Vize-Kanzler Werner Kogler und schickt seine Spieler sowie Betreuer bis einschließlich Samstag, 21. März 2020 in Selbstisolation.

Da sich der Floridsdorfer Athletiksport-Club im Zuge der 19. Runde der HPYBET 2. Liga am Samstag, den 7. März 2020 in Innsbruck befand, wurde beschlossen, alle Spieler und Betreuer, die beim Auswärtsspiel des FAC im Tiroler Tivoli Stadion vor Ort waren, bis einschließlich zum Ablauf der 14-tägigen Frist, am kommenden Samstag, den 21. März 2020 in Selbstisolation zu schicken. Das gesamte Bundesland Tirol gilt derzeit als Coronavirus-Risikogebiet.

„Auch wenn aktuell alle Personen aus der genannten Gruppe vollkommen gesund sind und keinerlei Anzeichen einer Corona-Infektion zeigen, sind wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und haben uns dazu entschlossen, den Anweisungen des Vizekanzlers zu folgen. Die Gesundheit der Gesamtbevölkerung hat aktuell oberste Priorität“, begründet Geschäftsführer Christian Kirchengast diese Vorsichtsmaßnahme.

Zudem hat die Österreichische Fußball-Bundesliga am Mittwochabend bekannt gegeben, auch den Spielbetrieb der HPYBET 2. Liga bis auf Weiteres vorerst auszusetzen.