21 Projekte: Bezirksvorsteher Papai präsentiert Zukunftsprojekte für Floridsdorf

1118
Georg Papai. Foto: Alexander Müller.
Georg Papai. Foto: Alexander Müller.

Am 16. Dezember 2020 hat die Bezirksvertretung Floridsdorf das Bezirksbudget 2021 einstimmig beschlossen. Mit diesem „bemerkenswerten Rückenwind“ präsentierte Bezirksvorsteher Georg Papai traditioneller Weise am 21. Februar seine diesjährigen 21 Projekte für den 21. Bezirk. Corona-bedingt heuer erstmals ohne Veranstaltung, dafür aber bereits zum vierten Mal als Sonderbeilage in der Floridsdorfer Zeitung.

€ 21.992.200,- wird der Bezirk im laufenden Jahr in seine verschiedenen Aufgabenbereiche investieren. Dem stehen Einnahmen von Seiten der Stadt in Höhe von € 18.888.800,- und Rücklagen von € 10.127.600,- gegenüber.  „Unser Budget 2021 stellt Bildung und Infrastruktur in den Vordergrund und setzt dabei auch starke Akzente für Grünraum und Klimaschutz. Mein Engagement für ein familienfreundliches Floridsdorf ist ein Motiv, das in vielen Bereichen dieses Budgets enthalten ist. – Vielfalt in einem Bezirk zum Wohlfühlren ist die übergreifende Spange, die über allen Investitionen steht“, umreißt Bezirksvorsteher Georg Papai die Schwerpunkte im Floridsdorfer Bezirksbudget. 

peugeots

Auch deutlich zu sehen: Der schon in den Vorjahren begonnene Trend in Richtung Klimaschutz wird noch verstärkt. – Für klimawirksame Maßnahmen zur Reduktion von urbanen Hitzeinseln sind 125.000,- Euro im Bezirksvoranschlag 2021 vorgesehen. Dazu wird es weitere Baumpflanzungen an diversen Straßen geben, für die im Budget insgesamt eine halbe Million Euro bereitgestellt werden. 

„Ein starkes Zeichen für Bildung, Umwelt und Lebensqualität in unserem Floridsdorf“, bringt Bezirksvorsteher Georg Papai das Bezirksbudget 2021 auf den Punkt.  Details zu den 21 Projekten für den 21. Bezirk gibt es im Internet unter https://www.wien.gv.at/bezirke/floridsdorf/politik/21projekte.html nachzulesen. Oder gier bei uns:

21 Projekte für den 21. Bezirk: HIER LESEN.