3.363,- beim Charity-Punsch gesammelt

814
Erwin Roßmann, Leiter des SOS Kinderdorf Wien und Georg Papai. Bild: BV21.
Erwin Roßmann, Leiter des SOS Kinderdorf Wien und Georg Papai. Bild: BV21.

Vor Weihnachten lud Bezirksvorsteher Georg Papai erstmals zum Charity-Punsch vor dem Amtshaus Am Spitz. Trotz des kalten und stürmischen Wetters war der Andrang enorm. Am Ende des Tages kamen beachtliche € 3.363,- an Spenden zusammen, die nun vom Bezirksvorsteher an Erwin Roßmann, den Leiter des SOS Kinderdorf Wien, übergeben wurden.

Ausgeschenkt wurde das weihnachtliche Traditionsgetränk in alkoholischer und nicht alkoholischer Version von einer Vielzahl an Bezirkspersönlichkeiten, die sich der guten Sache verschrieben haben: der Zweite Landtagspräsident GR Christian Meidlinger, BV-Stellvertreterin Astrid Pany, BV-Stellvertreter Christian Klar, Bezirksamtsleiterin Christina Vetter, Stadtpolizeikommandant Michael Holzgruber, natürlich der Hausherr Bezirksvorsteher Georg Papai selbst und noch viele weitere.

Trotz des kalten und stürmischen Wetters war der Andrang enorm. Am Ende des Tages kamen beachtliche € 3.363,- an Spenden zusammen, die nun vom Bezirksvorsteher an Erwin Roßmann, den Leiter des SOS Kinderdorf Wien, übergeben wurden.

„Ich freue mich sehr über diese überwältigende Spendenbereitschaft. Drei Tage vor dem Weihnachtsfest haben viele Gäste die Möglichkeit wahrgenommen, bei einem gemütlichen Zusammenkommen entspannt das Jahr Revue passieren zu lassen und dabei auch noch etwas Gutes zu tun“, zieht Bezirksvorsteher Papai Bilanz.

Die Wahl des Spendenempfängers kommt nicht von Ungefähr: Seit 2002 läuft das Projekt SOS Kinderdorf in Wien, seit 2006 gibt es den Hauptstandort in Floridsdorf, der auch im 18. Jahr nach seiner Eröffnung eine wichtige Institution ist. Seit vielen Jahren leben in mehreren Grätzln nun Kinder integriert in eine Nachbarschaft mit anderen Familien. „Hier ist es möglich, dass die Kinder in ein selbstbestimmtes Leben hineinwachsen können“, erklärt Erwin Roßmann dankend für die Spendenfreude.

„Wir bedanken uns herzlich beim Bezirksvorsteher, seinem gesamten Team und dem Bezirk für die wertvolle Unterstützung. Es war mir eine Freude bei dieser besonderen Aktion vor Ort dabei zu sein“, Erwin Roßmann, Kinderdorfleiter Wien.