Jedlesee: Kleiner Park wird aufgewertet

440
Georg Papai bei einem ‘Inspektionsbesuch’ auf der Baustelle. Bild: BV21.
Georg Papai bei einem ‘Inspektionsbesuch’ auf der Baustelle. Bild: BV21.
Stein

Die nach dem Ehepaar Grete und Otto Ascher benannte Grünanlage im Kreuzungsbereich Jedleseer Straße und Dunantgasse ist mit 1.500 m² ein für Floridsdorf verhältnismäßig kleiner Park. „Aber gerade dieser Park ist hier, im dicht verbauten Gebiet, besonders wichtig“, betont Bezirksvorsteher Georg Papai.

Bis Herbst dieses Jahres soll um 210.000,- viel Neues entstehen: Die Straucharten wurden gezielt ausgewählt, um Vögeln eine Nahrungsquelle anzubieten. Die gesamte Parkanlage wird automatisch bewässert. Vier Platzbereiche mit teils natürlich beschatteten Aufenthaltsmöglichkeiten, ein Schachtisch, wegbegleitende Spielelemente und ein Trinkbrunnen mit Wasserlauf sind nur einige der Highlights. Papai bei einem ‘Inspektionsbesuch’ auf der Baustelle: „Nicht allein die Größe, auch die Nutzungsmöglichkeiten machen den Wert einer Parkanlage aus!“