Bankoffensive am Marchfeldkanal

755
der Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Marchfeldkanal Franz Steiner (liks) und Georg Papai. Bild: BV21.
der Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Marchfeldkanal Franz Steiner (liks) und Georg Papai. Bild: BV21.

Einge Verbesserung gibt es für das Naherholgsgebiet Marchfeldkanal: Seit Anfang März stehen auf Initiative von Bezirksvorsteher Georg Papai zehn neue Bänke und sechs neue Mistkübel zur Verfügung. An einem Standort wurden zwei neue Bäume gepflanzt. Seit Anfang April steht eine neue Tisch-Bank Kombination samt Mistkübel zur Verfügung und zwei alte Tisch-Bank Kombinationen wurden erneuert.

„Wir sind sehr stolz, dass die Bevölkerung das Gewässer sogut annimmt und nutzt. Die neuen Bänke sollen den Lebensraum noch besser erlebbar machen“, freut sich der Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Marchfeldkanal Franz Steiner.

Der Marchfeldkanal ist eines der fischreichsten Fließgewässer Österreichs und bietet zahlreichen, oftmals bedrohten, Tier- und Pflanzenarten einen wichtigen Lebensraum. Durch die permanente und garantierte Durchströmung des Marchfeldkanals auch während Hitzeperioden, trägt der Marchfeldkanal wesentlich zur Verbesserung des Kleinklimas bei.

„Wir sind sehr froh über den Marchfeldkanal mit seinen schönen Gewässerabschnitten und wollen mit diesen zusätzlichen Bänken weitere Möglichkeiten zum Verweilen und Genießen schaffen“, so Papai.