Bassena-Treff als Kommunikationszentrale

401
Neo-Floridsdorfer Raphael, Sabrina, Bettina Horvath und Jutta Enzfelder. Bild: Robert Sturm - cordbase.com
Neo-Floridsdorfer Raphael, Sabrina, Bettina Horvath und Jutta Enzfelder. Bild: Robert Sturm - cordbase.com

Seit Ende September betreibt Bettina Horvath den ‚Bassena Treff‘:   Kommunikationszentrum und Greißlerei im Neubaugebiet ‚Am Park‘ in Leopoldau. Die Bewohner erhalten hier das Nötigste (Gebäck, heiße & kalte Getränke, Milchprodukte, Eier, Wurst, Käse) und das eine oder andere Besondere: Selbstgemachtes von Jutta Enzfelders ‘(f)eingemacht’, Schokolade, handgemachtes Ketchup ohne Zucker oder Gourmet-Salz kommen von Ritonka in Gerasdorf, Craft Beer vom Leopoldauer Brauhandwerk oder Honig von der ‘Bio-Imkerei vonGRUSS’ und dem Floridsdorfer Bio-Imker BieneJoe.

Horvath: „Das Bassena-Treff-Motto lautet „Wos brauchst?“ – wir richten unser Angebot demnach ganz stark an die Bewohner der Anlage und Umgebung.“ Geplant sind auch ein Schanigarten und Veranstaltungen (Kontakt: www.bassenatreff.at). Horvath, ihr Sohn Raphael und Mitarbeiterin Sabrina wohnen auch im Grätzel ‘Am Park’, sind drei der 6.000 Neo-Floridsdorfer: „Uns taugt es hier, es ist ruhig und die Anlage hat viel Grünraum. Man ist in wenigen Minuten am Bisamberg oder in 30 Minuten in der Stadt. Wir lieben es hier in Floridsdorf!“