Baustelle im Erholungsgebiet

629
Baustelle im Erholungsgebiet. Bild: DFZ.
Baustelle im Erholungsgebiet. Bild: DFZ.
Stein

Eine Baustelle nahe des Segelzentrums am Damm an der Neuen Donau sorgt bei Besuchern seit den Feiertagen für Stirnrunzeln. Denn die wurde direkt nach der Brücke über die Autobahn beim Parkplatz Segelzentrum auf einer Grünfläche eingerichtet.

Die Strabag nutzt diese Fläche als Baustelleneinrichtung, da in diesem Bereich einige Brücken über die Donauuferautobahn saniert werden. Die Arbeiten werden im Auftrag der Asfinag durchgeführt und die voraussichtliche Baudauer ist mit Ende 2022 vorgesehen.
Sensibler Umgang mit Grünflächen sehe bei aller Notwendigkeit der Sanierung der Brücken dennoch anders aus, so ein verärgerter Anrainer der Schwarzlackenau zur Floridsdorfer Zeitung: „Keine 100 Meter vor der Brücke hätte es eine geschotterte Fläche, die früher als Parkplatz genutzt wurde gegeben. Auch Strom hätte man so viel kürzer zuleiten können.“

Positiv: Nach Abschluss der Baustelle hat die Wiederherstellung der Fläche in Abstimmung mit der MA 45 und einer ökologischen Bauaufsicht zu erfolgen.

Warum man die Baustelle auf einer Grünfläche und nicht auf einem geschotterten Parkplatz einrichtet, konnte niemand beantworten.