Bezirk auf der Zielgeraden zum Zertifikat „familienfreundlichegemeinde“

902
Arbeitsgruppe der Bezirksvertretung. Bild: BV.
Arbeitsgruppe der Bezirksvertretung. Bild: BV.

Die Bezirksvertretung Floridsdorf hat sich in ihrer Sitzung im September 2022 einstimmig für eine Teilnahme an dem von der Familie & Beruf Management GmbH durchgeführten Audit „familienfreundlichegemeinde“ ausgesprochen. Angestrebt wird die Zertifizierung „Familienfreundliches Floridsdorf“ – jetzt soll es bald soweit sein.

Und der Bezirk ist auf einem guten Weg, wie die Projektleiterin, Bezirksrätin Marianne Schiel-Koren anlässlich der jüngsten Bezirksvertretungssitzung am 17. April berichtete. Mittels einer eingesetzten Projektgruppe mit Beteiligung von Bezirksräten wurde der Auditprozess umgesetzt. Als Partizipationsprojekt wurde eine Online-Befragung durchgeführt. Die Arbeitsgruppe hat aus den Befragungsergebnissen umsetzbare Ideen herausgearbeitet und diese bei der Veranstaltung „21 Projekte für den 21. Bezirk“ unter den Teilnehmern abstimmen lassen. Daraus haben sich folgende Projekte herauskristallisiert, die Grundlage für den Erhalt des Zertifikats sind:

  • Ausbau des kostenlosen Kulturangebots für Kinder und Familien in den Floridsdorfer Parkanagen
  • Durchführung eines Wirtschaftsstammtisches in Kooperation mit der Familie & Beruf und Management GmbH. Mit einer Wirtschafts-Initiative sollen Ideen und gute Beispiele für familienfreundliches Wirtschaften ausgetauscht werden. Das Ziel sind Restaurants mit spannenden Kinderangeboten und gesundem Essen sowie Geschäfte mit Verständnis für die Herausforderungen von Familien.
  • Mehr Sitzbänke: Auch die ältere Generation ist ein wichtiger Teil einer Familie. Gerade im fortgeschrittenen Alter können Bänke eine wichtige Unterstützung sein. Daher sollen weitere Bänke an von der Bevölkerung gewünschten Orten aufgestellt werden, damit Floridsdorf noch familienfreundlicher wird.
  • Erweiterung Bezirks-Ferienspiel: Das bereits sehr erfolgreiche Bezirks-Ferienspiel soll um weitere spannende Angebote zum Thema Sport erweitert werden.
  • Digitale Karte des familienfreundlichen Floridsdorfs: Floridsdorf hat viel für Familien zu bieten. Immer mehr Familien wählen Floridsdorf als Wohnort, aber oft sind Angebote nicht bekannt. Eine digitale Karte soll familienfreundliche Orte und Angebote sichtbar machen.

Mit einer einstimmig beschlossenen Resolution in der Bezirksvertretungssitzung am 17.4. bekennt sich Floridsdorf klar zur Familienfreundlichkeit und dem generationenübergreifenden Austausch. Der Bezirk Floridsdorf wird nach positivem Abschluss des Audits für die nachhaltige Sicherung der Familienfreundlichkeit von der Republik Osterreich mit dem staatlichen Gütezeichen „familienfreundlichegemeinde“ ausgezeichnet. „Mit diesem Beschluss haben wir das Ziel nun greifbar vor Augen“, freut sich Bezirksvorsteher Georg Papai.