Corona-Teststation in Donaufelder Apotheke eröffnet

830
Corona-Teststation in Donaufelder Apotheke eröffnet. Bild: BV21.
Corona-Teststation in Donaufelder Apotheke eröffnet. Bild: BV21.

„Die Nachfrage nach Test und Testmöglichkeiten in Floridsdorf ist groß“, weiß Bezirksvorsteher Georg Papai, „daher ist es wichtig, dass das Angebot dafür mit der bestehenden Bereitschaft der Bevölkerung, sich testen zu lassen, Schritt hält.“ Mit diesem Anliegen hat der Bezirkschef bei Mag. Andreas Haring, dem Geschäftsführer der Donaufelder Apotheke, ein offenes Ohr gefunden und gemeinsam wurde heute eine weitere niederschwellige Testmöglichkeit in der Angyalföldstraße 76 eröffnet.

Die Vorteile der neuen Teststation auf einen Blick

peugeots

a.) niederschwelliger Zugang (keine Anmeldung mittels Smartphone/Computer oder telefonisch notwendig, sondern nur eCard erforderlich). Dieses Angebot hat die Donaufelder Apotheke besonders für ältere Patienten entwickelt, die einfach mit Computer und Smartphone nicht gut umgehen können, bzw. weder Computer noch Mobiltelefon besitzen und somit praktisch das konventionelle Testangebot nicht nutzen konnten.

b.) rasche Abwicklung, Testergebnis in 15 Minuten (Zertifikat digital – per SMS und/oder eMail – oder ausgedruckt auf Papier, in allen Fällen mit 48h-Gültigkeit

c.) Parkmöglichkeit (somit auch für gehbehinderte Personen erreichbar bzw. Testung aus dem Auto bei Bedarf möglich)

Die Öffnungszeiten:

Mo-Fr 07:30-18:00 Uhr

Sa 08:00-13:00 Uhr

Angebot in Floridsdorf sehr gut aber regional ausbaufähig

Bezirksvorsteher Georg Papai dankt dem Geschäftsführer der Donaufelder Apotheke anlässlich der Eröffnung der neuen Teststation und wünscht sich, dass dieses Angebot Nachahmer findet: „Auf das gesamten Bezirk bezogen ist das bestehende Testangebot schon sehr gut, aber es gibt Regionen – wie zum Beispiel Strebersdorf -, wo ich mir eine Verbesserung wünsche und auch laufend Gespräche in diese Richtung führe.“