Daniel, übernehmen Sie!

487
Daniel. Bild: Rober Sturm - cordbase.com
Daniel. Bild: Rober Sturm - cordbase.com

Schlingermarkt: Übersiedlungen, neue Geschäfte und ein top-aktueller Grätzlführer.

Rechtzeitig zum Frühjahrsstart ist am Schlingermarkt wieder einiges los. Es gibt einen gelungenen neuen Grätzl-Guide (siehe Artikel unten) und auch bei den Marktstandlern hat sich einiges getan. In Sachen Obst & Gemüse heißt es „Daniel, übernehmen Sie!“ Familie Neumeister hat ihren Stand nach mehreren Jahrzehnten verkauft. Nämlich an einen ihrer Nachbarn: Daniel ist von der Mitte auf den Neumeister-Platz gezogen und sorgt weiter für frische Top-Qualität. Aktuell ist Spargel-Zeit.

peugeots

Beim kleinen Marktplatz (mit der Bücher-Telefonzelle) ist jetzt persisch angesagt. Dafür sorgt Ferry. Bei ihm gibt es viele persische Spezialitäten und als Highlight: Knusper-Zwifi. Und er will nebenan sogar mit einer Bäckerei expandieren.

Ferry. Bild: Robert Sturm - cordbase.com
Ferry. Bild: Robert Sturm – cordbase.com

Im Winter ist der Gumprecht-Stand auf den Schuller-Platz umgezogen. Und bald soll am Markt auch ein Pizza-Stand eröffnen.

Damit werden in der Markt-Mitte zunehmend Stände frei. Die werden jeweils direkt vom Marktamt und der Stadt Wien übernommen. Was damit geplant ist, ist kein Geheimnis: Sie werden abgerissen. Und zwar immer, wenn ein ganzer Block leer steht. So will man dem von der Bezirkspolitik verabschiedeten Leitbild näher kommen. Laut Machbarkeitsstudie (Bild) wäre die
Variante ‘Anger’ (mittlere Marktreihe entfernen) das bevorzugte von drei Konzepten. Freitag und Samstag wäre hier Platz für den Bauernmarkt. Der jetzige Bauernmarktplatz (Landparteienplatz) würde ebenfalls neu gestaltet.

Entwurf für einen Schlingermarkt ohne Mittelreihe.
Entwurf für einen Schlingermarkt ohne Mittelreihe.

Und es gibt eine neue Facebook-Seite ‘Unser Schlingermarkt’ Grätzl: www.facebook.com/ unser.Schlingermarkt
-Hannes Neumayer