Danube Dragons feiern knappen Auftaktsieg in Graz

563
Dragons siegen in Graz. Bild: © Danube Dragons.
Dragons siegen in Graz. Bild: © Danube Dragons.

Einen Auftakt nach Wunsch legten die Floridsdorfer Footballer Danube Dragons am Verbandsplatz in Graz hin und bezwangen die Projekt Spielberg Graz Giants knapp mit 10:12.

Nachdem die Grazer aufgrund von Sanierungsarbeiten von Eggenberg auf den Verbandsplatz ausweichen mussten, lief es nun auch sportlich nicht optimal gegen sehr junge und motiverte Dragons. Zwar gingen die Giants im ersten Viertel durch ein Field Goal in Führung, doch schon im zweiten Viertel scorten die Gäste mit einem Touchdown und legten somit den Grundstein zum Sieg. Das Spiel war bis zum Schluss offen, doch schlussendlich entschied ein Field Goal der Danube Dragons das Spiel.

Martin Kocian, Headcoach Projekt Spielberg Graz Giants: „Natürlich sind wir mit vielen Dingen heute nicht zufrieden, dazu zählt auch das Ergebnis. Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht, was uns schlussendlich das Spiel gekostet hat. Wir müssen uns an jeder Ecke verbessern.“

Stefan Pokorny, Headcoach Danube Dragons: „Es war das erwartet schwere Spiel. Die Giants sind sehr gut gecoacht une ein sehr physisches Team. Während dem Spiel haben wir uns darauf eingestellt und gezeigt, dass wir hart gearbeitet haben über die Off-Season und unsere Defense stark verbessert haben. Und deshalb ist es auch dieses knappe Spiel geworden, welches wir am Schluss dann glücklicherweise gewonnen haben.“

 

Projekt Spielberg Graz Giants vs. Danube Dragons: 10:12 (3:0/0:7/7:2/0:3)