Donaufeld: Einbahn Kahlgasse umdrehen?

516
FPÖ-Klubobmann Karl Mareda in der Kahlgasse. Bild: Privat.
FPÖ-Klubobmann Karl Mareda in der Kahlgasse. Bild: Privat.

Die Einbahnführung der kurzen Kahlgasse in Donaufeld will die FPÖ umdrehen. Klubobmann Karl Mareda (Bild): „So können wir unnötige Schleifen von Autofahrern über den Kinzerplatz verhindern. Man kommt schneller zurück zur Donaufelder Straße. Von den Anrainern haben wir sehr positive Rückmeldungen zu unserer Idee bekommen.“